Stadtgespräch

Lebensmittel für 8.000 Euro

Direktbank spendet an Tafel Wunstorf

Die Tafel Wunstorf schwimmt auf einer Welle von Sympathie und Hilfsbereitschaft. Aber diese Spende hat eine besondere Qualität: Die niederländische Direktbank ING, früher ING Diba, spendet Lebensmittel im Wert von 8.000 Euro.

Mitarbeiter der Tafel Wunstorf verteilen die Spenden. | Foto: privat
Mitarbeiter der Tafel Wunstorf verteilen die Spenden. | Foto: privat

Wunstorf (as). Das Bankhaus hat 400 Einkaufsbeutel zum Tafelhaus an der Neustädter Straße transportieren lassen – prall gefüllt mit haltbaren Lebensmitteln und Hygieneartikeln.

Diese Spende ist eine der größten ihrer Art, welche die Wunstorfer Tafel seit ihrer Gründung 2006 erhalten hat. „Wir sind überwältigt“, sagt ein Sprecher der ehrenamtlichen Hilfsorganisation. „Und wir freuen uns über die Entscheidung des Bundesvorstands in Berlin.“ Der Geschäftsstelle der Deutschen Tafel haben es die Wunstorfer zu verdanken, die herausragende Warenspende erhalten zu haben. Die ING hatte ursprünglich die Hannoversche Tafel ausgesucht – so wie die Tafeln in Frankfurt, Berlin und Nürnberg. In diesen Städten hat die ING große Filialen. Doch die Tafel Hannover ist wegen der Corona-Pandemie komplett geschlossen, und die Geschäftsführung hat die Spende abgelehnt.

ING spendet an Tafel Wunstorf

Zur Bundesgeschäftsstelle in Berlin haben die Wunstorfer von Anfang an enge persönliche Kontakte. Die hiesige Tafel genießt bei der Tafel-Spitze deshalb einen guten Ruf, weil sie eine Vielzahl von besonderen Projekten auf die Beine gestellt hat und eng mit den Nachbar-Tafeln zusammenarbeitet. So auch jetzt: Von der ING-Spende profitieren auch die Ausgabestellen in Neustadt, Garbsen und Stadthagen.

Ab 5€ gemeinsam durch stürmischen Zeiten steuern!

Auch uns treffen die Folgen von Corona, weil Anzeigenpartner wegbrechen. Unser Herzenswunsch bleibt es,
dich weiterhin online und in unserem
beliebten Monatsmagazin mit tagesaktuellen
Nachrichten und 100% Wunstorfer Geschichten
zu versorgen. Dafür brauchen wir deine Unterstützung!

Jetzt unterstützen!
Tags

Achim Süß

Wunstorfer Ureinwohner und Lokalpatriot aus Überzeugung.

2 Kommentare

  1. Wie schön, dass zwischen den Tafeln Kooperation und Gemeinsinn im positivisten Sinn gelebt wird und hier nicht das Denken a’la “Stamme Nimm” , sondern das “(nur) gemeinsam sind wir stark” herrscht.

    SO beginnen die Veränderungen- ist zumindest die Meinung von “Frau von und zu Klugsch*” <*grins breit*.

  2. Als Leiterin der Tafel Neustadt bin ich begeistert von der guten Zusammenarbeit mit der Wunstorfer Tafel. Gerade in der jetzigen Zeit ist eine gute Vernetzung von großer Bedeutung. Danke!
    Ulla Paczkowski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel

Ab 5€ gemeinsam durch stürmischen Zeiten steuern!

Auch uns treffen die Folgen von Corona, weil Anzeigenpartner wegbrechen. Unser Herzenswunsch bleibt es,
dich weiterhin online und in unserem
beliebten Monatsmagazin mit tagesaktuellen
Nachrichten und 100% Wunstorfer Geschichten
zu versorgen. Dafür brauchen wir deine Unterstützung!

Jetzt unterstützen!
close-link
Close