Drogendealer in Wunstorf unterwegs

Cannabis-Plantage. Bild: Polizei Nienburg/Schaumburg
Cannabis-Plantage. Bild: Polizei Nienburg/Schaumburg

Wachsame Polizei in Wunstorf: Am Mittwoch, den 11. Mai, fiel einer Streifenwagenbesatzung ein 36-Jähriger an der Stettiner Straße auf, als er mit drei anderen Personen am Straßenrand saß. Bei der anschließenden Kontrolle fanden die Beamten in dessen Rucksack knapp 700 Ecstasy-Tabletten.

Daraufhin wurde nach einem erwirkten Durchsuchungsbeschluss bei der Staatsanwaltschaft Hannover die Wohnung des mutmaßlichen Dealers im Landkreis Nienburg/Weser durchsucht – wobei weitere Betäubungsmittel wie Amphetamine sowie eine kleine Cannabisplantage entdeckt und beschlagnahmt wurden.

Der Tatverdächtige muss sich nun wegen des Verdachts des unerlaubten Handels mit und dem illegalen Anbau von Betäubungsmitteln verantworten. Er wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Hannover und Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

- Anzeige -
Werben auf auepost.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.