Dro­gen­dea­ler in Wunstorf unter­wegs

Cannabis-Plantage. Bild: Polizei Nienburg/Schaumburg
Can­na­bis-Plan­ta­ge. Bild: Poli­zei Nienburg/Schaumburg

Wach­sa­me Poli­zei in Wunstorf: Am Mitt­woch, den 11. Mai, fiel einer Strei­fen­wa­gen­be­sat­zung ein 36-Jäh­ri­ger an der Stet­ti­ner Stra­ße auf, als er mit drei ande­ren Per­so­nen am Stra­ßen­rand saß. Bei der anschlie­ßen­den Kon­trol­le fan­den die Beam­ten in des­sen Ruck­sack knapp 700 Ecsta­sy-Tablet­ten.

Dar­auf­hin wur­de nach einem erwirk­ten Durch­su­chungs­be­schluss bei der Staats­an­walt­schaft Han­no­ver die Woh­nung des mut­maß­li­chen Dea­lers im Land­kreis Nienburg/Weser durch­sucht – wobei wei­te­re Betäu­bungs­mit­tel wie Amphet­ami­ne sowie eine klei­ne Can­na­bis­plan­ta­ge ent­deckt und beschlag­nahmt wur­den.

Der Tat­ver­däch­ti­ge muss sich nun wegen des Ver­dachts des uner­laub­ten Han­dels mit und dem ille­ga­len Anbau von Betäu­bungs­mit­teln ver­ant­wor­ten. Er wur­de nach Rück­spra­che mit der Staats­an­walt­schaft Han­no­ver und Abschluss der poli­zei­li­chen Maß­nah­men wie­der ent­las­sen.

- Anzeige -

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.