Geringe Beute, großer Schaden

Einbruchsserie in Barsinghausen

In einer Kleingartenkolonie in Barsinghausen wurde am vergangenen Wochenende eingebrochen – gleich 26-mal.

Symbolfoto Einbruch | Foto: privat

Barsinghausen (red). Die dunkle Jahreszeit ist Einbruchszeit: Auch in Wunstorf war es in den letzten Wochen immer wieder zu Einbrüchen gekommen. Doch das, was sich am Wochenende in Barsinghausen abgespielt hat, sprengt alles bisher Dagewesene: Gleich 26-mal in Folge brachen Einbrecher in die Domizile der Kleingartenkolonie „Neue Wiese“ ein – also praktisch fast in alle Hütten auf dem Gelände.

26 Gebäude aufgebrochen

Mehrere Kleingärtner hatten am Sonntagnachmittag die Polizei alarmiert, nachdem sie ihre aufgebrochenen Lauben bemerkt hatten. Die Beamten zählten vor Ort dann letzten Endes 26 aufgebrochene Gebäude.

Zur Höhe des Diebesgutes konnte die Polizei noch keine Angaben machen, allerdings dürften die durch das Aufbrechen verursachten Schäden höher sein als der Wert der gestohlenen Gegenstände.

- Anzeige -
Werben auf auepost.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.