StadtgesprächKlein HeidornSteinhude

In Steinhude und Klein Heidorn

Einbruchsserie in Wunstorf setzt sich fort

Am vergangenen Freitag gingen Einbrecher wieder auf Diebestour in den Wunstorfer Ortsteilen. Obwohl sie in einem Fall erfolgreich in ein Haus eindrangen, machten sie dieses Mal keine Beute.

polizeifahrzeug7
Fahrzeug der Wunstorfer Polizei (Symbolbild) | Foto: Daniel Schneider

Wie auch in den vorangegangenen Wochen bleibt der Freitag der bevorzugte Tag für Einbrecher in Wunstorf. In der Heidorner Straße wurde am späten Freitagnachmittag mit roher Gewalt ein Fenster eines Wohnhauses aufgehebelt. Die Täter gelangten ins Innere, wo sie jedoch auf die Hausbewohnerin trafen und daraufhin die Flucht ergriffen. Durch den Einbruch entstand ein Schaden von 2.000 Euro.

Zur etwa selben Zeit versuchten zwei Täter außerdem in der Steinhuder Bleichenstraße in ein Mehrfamilienhaus einzudringen. Hier wurden die Einbrecher jedoch bereits beim Aufhebelversuch des Fensters gestört und flüchteten ebenfalls unerkannt.

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Routenplanung starten
logo web auepost retina

Ab 5€ gemeinsam durch stürmischen Zeiten steuern!

Auch uns treffen die Folgen von Corona,
weil Anzeigenpartner wegbrechen.
 Unser Herzenswunsch bleibt es,

dich weiterhin online und in unserem
beliebten Monatsmagazin mit tagesaktuellen
Nachrichten und 100% Wunstorfer Geschichten
zu versorgen. Dafür brauchen wir deine Unterstützung!
Jetzt unterstützen!
Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel

Ab 5€ gemeinsam durch stürmischen Zeiten steuern!

Auch uns treffen die Folgen von Corona,
weil Anzeigenpartner wegbrechen.
 Unser Herzenswunsch bleibt es,

dich weiterhin online und in unserem
beliebten Monatsmagazin mit tagesaktuellen
Nachrichten und 100% Wunstorfer Geschichten
zu versorgen. Dafür brauchen wir deine Unterstützung!
Jetzt unterstützen!
close-link
Close