Erneue­rung der K 327 zwi­schen Kolen­feld und L 392

Ende des Monats wird ein Groß­teil der Wunstor­fer Stra­ße in Kolen­feld voll gesperrt. Für min­des­tens zwei Tage ist der nörd­li­che Abzweig zur Land­stra­ße somit nicht pas­sier­bar.

Stra­ße nach Kolen­feld (Sym­bold­bild)

Wunstorf (red). Im Auf­trag der Regi­on Han­no­ver bekommt die Fahr­bahn der Kreis­stra­ße 327 zwi­schen Kolen­feld und der Lan­des­stra­ße 392 für rund 90.000 Euro eine neue Asphalt­deck­schicht. Die dafür erfor­der­li­chen Arbei­ten sol­len am Don­ners­tag, 27. Juli 2017, und Frei­tag, 28. Juli 2017 durch­ge­führt wer­den. Dazu wird der Bereich voll gesperrt.

Eine ent­spre­chen­de Umlei­tungs­stre­cke über die Lan­des­stra­ßen 392 und 403 wird ein­ge­rich­tet. Auto­fah­rer müs­sen daher gera­de in Spit­zen­zei­ten mit Behin­de­run­gen und Fahrt­zeit­ver­lus­ten rech­nen. Wit­te­rungs­be­dingt kann es aller­dings auch zu zeit­li­chen Ver­schie­bun­gen beim Asphalt­ein­bau kom­men, sodass sich das geplan­te Bau­en­de zeit­lich ver­schie­ben kann.

- Anzeige -
Werben auf auepost.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.