Explosion in Steinhuder Wohnhaus

Am Samstagabend knallte es in Steinhude. Eine Explosion sprengte Teile des Daches eines Wohnhauses weg. Die anrückende Feuerwehr sicherte die Umgebung und leistete der Polizei Amtshilfe.

Feuerwehr im Einsatz am betroffenen Haus | Foto: Feuerwehr Wunstorf

Wunstorf (red). Am Samstagabend gegen 21.00 Uhr kam es in einem Mehrfamilienhaus an der Großenheidorner Straße zu einer Explosion, wodurch das Gebäude in Mitleidenschaft gezogen wurde. Neben massiven Schäden an der Inneneinrichtung wurde vor allem das Dach beschädigt: Dachfenster barsten und Dachziegel wurden weggesprengt. Feuer brach nicht aus, die Schäden entstanden durch die Explosion selbst.

Keine Verletzten

Durch welche Art Sprengkörper die Explosion ausgelöst wurde, ist noch unbekannt. Die Polizeidirektion Hannover hat die Ermittlungen übernommen. Die beiden Personen, die sich zum Zeitpunkt der Explosion in der Wohnung aufhielten, wurden nicht verletzt. Die Feuerwehr Steinhude wurde um 21.20 Uhr alarmiert, um das Gebäude für die kriminalpolizeilichen Ermittlungen auszuleuchten und die Verkehrswege zu sichern. Damit die Kripo auch das Dach inspizieren konnte, wurde auch das Drehleiterfahrzeug aus Wunstorf eingesetzt.

- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.