MTB und Sparschweine sichergestellt

Fahrraddieb klaut Spardosen?

Zuerst dachten die Polizeibeamten, dass sie nur einen Fahrraddieb gestellt hatten. Doch dann fanden sie weitere potentiell „fette“ Beute …

Polizeigebäude
Schrift­zug und Dienst­schild am Wunstor­fer Kom­mis­sa­ri­at | Foto: Dani­el Schnei­der

Wunstorf (red). Einen kurio­sen Fall hat­te die Wunstor­fer Poli­zei in der Nacht von Sams­tag auf Sonn­tag zu bear­bei­ten: Um 2 Uhr mor­gens kon­trol­lier­ten die Beam­ten auf Strei­fe einen Rad­fah­rer – und erwisch­ten prompt einen Fahr­rad­dieb. Der Ertapp­te gab sofort zu, dass er das Fahr­rad gera­de eben erst ent­wen­det hat­te.

Sparschweine im Gepäck

Als der Kon­trol­lier­te nach Aus­weis­do­ku­men­ten durch­sucht wur­de, fan­den die Poli­zei­be­am­ten drei Schlitz­schrau­ben­dre­her in des­sen Jacken­ta­sche. Außer­dem hat­te der Mann drei Spar­do­sen in einer Sport­ta­sche bei sich.

Die Poli­zei ver­mu­tet, dass die Spar­do­sen aus einem Ein­bruch stam­men, ken­nen aber den mög­li­chen Tat­ort nicht. Der Besit­zer hat­te zwar den Dieb­stahl des Rades zuge­ge­ben, äußer­te sich aber nicht zu den Spar­do­sen.

Vermisst Meike ihre Spardose?

Bei den Spar­do­sen han­delt es sich um ein bun­tes Spar­schwein (Haupt­far­be Schwarz, ca. 12 cm groß), ein Spar­schwein in Sil­ber (ca. 15 cm groß) und eine Fuß­ball­spar­do­se in Schwarz­weiß (Durch­mes­ser 9 cm, mit dem Namens­schild „MEI­KE“). In den Spar­do­sen befin­det sich jeweils eine gerin­ge Men­ge Klein­geld. Alle Gegen­stän­de sowie das Klein­geld wur­den sicher­ge­stellt.

Bei dem Fahr­rad han­delt es sich um ein MTB in Schwarz, wel­ches an der Bus­hal­te­stel­le bei McDo­nalds in Wunstorf abge­stellt gewe­sen sein soll. Auch das Fahr­rad wur­de zum Zwe­cke der Eigen­tü­mer­fest­stel­lung sicher­ge­stellt.

Zeugen gesucht

Ein Straf­ver­fah­ren gegen den mut­maß­li­chen Täter wur­de ein­ge­lei­tet. Zeu­gen, die Anga­ben zum sicher­ge­stell­ten Fahr­rad oder den Spar­do­sen machen kön­nen, wer­den gebe­ten, sich bei der Poli­zei in Wunstorf zu mel­den.

- Anzeige -
Buchhandlung Weber
1 Kommentar
  1. Grit Decker sagt

    Dass in unse­rer „schöns­ten (Innen-) Stadt der Regi­on“ Draht­esel zuhauf geklaut wer­den, ist lei­der zur trau­ri­gen Gewohn­heit gewor­den.

    Lese ich hin­ge­gen, dass sogar vor dem ‑müh­se­lig?- gespar­ten Klein­geld nicht mehr Halt gemacht wird, wird mein Hals noch dicker
    *grrrr*…

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.