StadtgesprächTOP NEWS

Feuer zerstört Gaststätte in Neustadt

Gasthaus in Neustadt zerstört – Polizei geht von Brandstiftung aus – keine Verletzten bei Großeinsatz

Vollbrand im Obergeschoss
Brennendes Gasthaus in Neustadt | Foto: Feuerwehr

Neustadt (red). In der vergangenen Nacht brannte ein Gasthaus in Neustadt aus. Eine Passantin hatte das Feuer im Erdgeschoss des Gebäudes gegen 2.20 Uhr bemerkt und den Notruf gewählt. Im Erdgeschoss des Hauses in der Leinstraße befindet sich eine Gaststätte, im Obergeschoss eine Pension. Die Besatzung des zuerst eintreffenden Feuerwehrfahrzeugs sah sich starker Rauchentwicklung gegenüber und erhöhte sofort die Alarmstufe.

Flashover

Atemschutztrupps begannen mit der Suche nach Personen im Gebäude. Die Suche musste jedoch abgebrochen werden, weil eine Durchzündung (d. h. das Auftreten z. B. einer Feuerwalze, wenn sich durch die steigende Hitze ein Raum schlagartig in einen Vollbrand verwandelt) absehbar war. Später stellte sich heraus, dass sich zum Zeitpunkt des Brandes keine Personen im Gebäude aufgehalten hatten. Kurz nachdem die Feuerwehrleute das Haus verlassen hatten, stand das Dachgeschoss in Vollbrand.

Drehleitereinsatz
Wassereinsatz aus den Drehleitern | Foto: Feuerwehr

Feuerwehr Wunstorf unterstützt mit weiterer Drehleiter

Einsatzleiter Florian Heusmann ließ weitere Kräfte nachalarmieren, sodass schließlich sechs Ortsfeuerwehren und drei weitere Einheiten im Einsatz waren. 130 Feuerwehrkräfte, Polizei und Rettungsdienst waren vor Ort. Auch die Wunstorfer Feuerwehr hatte sich auf den Weg nach Neustadt gemacht, um den Einsatz mit einem weiteren Drehleiterfahrzeug unterstützen zu können.

Angrenzende Häuser geschützt

Dies war notwendig, um den Brand in der eng bebauten Straße kontrollieren zu können: Damit die Flammen nicht auf die unmittelbar angrenzenden Nachbarhäuser übergriffen, wurden sogenannte Riegelstellungen aufgebaut: Aus 6 Rohren wurde die brennende Gaststätte kontinuierlich mit Wasserstrahlen umschlossen. Dazu kamen beide Drehleitern zum Einsatz. Das Ãœbergreifen auf die Nachbarhäuser wurde verhindert.

Keine Verletzten, Einsturzgefahr

Trotz der umfangreichen Löschmaßnahmen wurde das Gasthaus selbst jedoch fast vollständig zerstört. Es ist einsturzgefährdet. Der Schaden wird auf einen mittleren sechsstelligen Betrag geschätzt. Auch ein vor dem Haus abgestellter Twingo wurde beschädigt. Personen wurden nicht verletzt.

Feuer Leinestraße
Das Feuer gefährdete in der dicht bebauten Straße auch die anderen Gebäude | Foto: Feuerwehr

Feuer wurde wahrscheinlich gelegt

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und geht von Brandstiftung aus. Ein Verfahren wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung gegen Unbekannt wurde eingeleitet.

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter Telefon (0511) 109-5555 in Verbindung zu setzen.

My location
Routenplanung starten
Tags

Auepost Redaktion

Recherchieren, sichten, redigieren, schreiben: Die Redaktion der Wunstorfer Auepost trägt täglich die Neuigkeiten aus der Auestadt zusammen.

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close