StadtgesprächTOP NEWS

Feuerwehreinsatz nahe Pfundskerle-Bühne

Wo die “Pfunds-Kerle” heute den Marktplatz rockten, rückte gleich nebenan die Feuerwehr an: In der Südstraße brannte es.

Feuerwehr in der Südstraße
Feuerwehreinsatz Südstraße | Foto: Feuerwehr Wunstorf

Wunstorf (red). Auch am Maifeiertag gibt es keine Pause für die Ehrenamtlichen von der Freiwilligen Feuerwehr: Während Wunstorf bei strahlendem Sonnenschein den Tag der Arbeit feierte und sich u. a. auf den traditionellen Auftritt der Tiroler “Pfunds-Kerle” zum 1. Mai freute, wurde die Feuerwehr in die Fußgängerzone zur Südstraße alarmiert.

Container brennt

Dort brannte ein mit Papier und Lebensmittelresten gefüllter Container. Mitarbeiter eines Imbisses hatten bereits versucht, den Brand mit einem Feuerlöscher einzudämmen, als die Feuerwehr eintraf. Ein Trupp Atemschutzträger ging daraufhin gegen die Flammen vor.

Feuerwehr in der Fußgängerzone
Hinten die Feiernden, vorne die Feuerwehr | Foto: Feuerwehr Wunstorf
Feuerwehr löscht Tonnenbrand
Feuerwehreinsatz Südstraße | Foto: Feuerwehr Wunstorf

Erst gestern hatte die Feuerwehr Klein Heidorn einen Mülltonnenbrand löschen müssen.

logo web auepost retina

Ab 5€ gemeinsam durch stürmischen Zeiten steuern!

Auch uns treffen die Folgen von Corona,
weil Anzeigenpartner wegbrechen.
 Unser Herzenswunsch bleibt es,

dich weiterhin online und in unserem
beliebten Monatsmagazin mit tagesaktuellen
Nachrichten und 100% Wunstorfer Geschichten
zu versorgen. Dafür brauchen wir deine Unterstützung!
Jetzt unterstützen!
Tags

3 Kommentare

  1. Wieder ein Beweis dafür, dass wir – die Wunstorferinnen und Wunstorfer- ohne unsere “Jungs und Mädels der Feuerwehr” ziemlich aufgeschmissen wären.

    Chapeau!
    Und ein herzliches, sehr herzliches “Dankeschön”!
    (*Herz-Kussmund*)
    Nicht jeder zeigt an einem Feiertag derartigen Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel

Ab 5€ gemeinsam durch stürmischen Zeiten steuern!

Auch uns treffen die Folgen von Corona,
weil Anzeigenpartner wegbrechen.
 Unser Herzenswunsch bleibt es,

dich weiterhin online und in unserem
beliebten Monatsmagazin mit tagesaktuellen
Nachrichten und 100% Wunstorfer Geschichten
zu versorgen. Dafür brauchen wir deine Unterstützung!
Jetzt unterstützen!
close-link
Close