Bewohner löschen mit Gartenschläuchen

Hecke in der Barnestraße brennt

Gestern geriet in der Barnestraße eine Hecke in Brand. Die Gartenbesitzer bekämpften das Feuer mit Gartenschläuchen, noch bevor die Feuerwehr eintraf.

Heckenbrand
Nach­lösch­ar­bei­ten in der Bar­n­e­st­ra­ße | Foto: Feu­er­wehr Wunstorf

Wunstorf (red). Als in einem Gar­ten in der Bar­n­e­st­ra­ße Unkraut abge­flammt wur­de, spran­gen die Flam­men auf die Hecke des Grund­stücks über. Die Feu­er­wehr wur­de geru­fen, gleich­zei­tig ver­such­ten die Anwoh­ner, den Brand mit Gar­ten­schläu­chen zu bekämp­fen und konn­ten das Feu­er unter Kon­trol­le brin­gen.

Die mit 7 Ein­satz­kräf­ten ein­tref­fen­de Feu­er­wehr Wunstorf über­nahm die Nach­lösch­ar­bei­ten und kon­trol­lier­te die Hecke sicher­heits­hal­ber mit der Wär­me­bild­ka­me­ra auf Glut­nes­ter.

Die Feu­er­wehr ruft in die­sem Zusam­men­hang dazu auf, bei Arbei­ten mit offe­nem Feu­er im Bereich von Hecken, Höl­zern und Gebäu­den beson­ders vor­sich­tig zu sein.

- Anzeige -

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.