Stadtgespräch

Anwohner bei Löschversuch verletzt

Heckenbrand in Hagenburg

Heute Nachmittag löschten Anwohner und Feuerwehr eine brennende Hecke in Hagenburg, bevor die Flammen auf ein Fahrzeug übergreifen konnten.

Heckenbrand Hagenburg
Das vor der Hecke geparkte Auto nahm keinen Schaden | Foto: Feuerwehren SG Sachsenhagen

Hagenburg (red). Am Samstagmittag wurde die Feuerwehr Hagenburg/Altenhagen zu einem Heckenbrand gerufen. Im Hopfengarten in Hagenburg hatte aus bislang ungeklärter Ursache eine Hecke Feuer gefangen. Noch bevor die Feuerwehr eintraf, unternahmen Anwohner erste Löschversuche mit Gartenschläuchen und bewahrten so ein vor der Hecke geparktes Auto vor Schaden durch Hitzeeinwirkung und die Flammen. Der Grundstückseigentümer verletzte sich jedoch bei den Löschversuchen und wurde von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr brachten den Brand schließlich unter Kontrolle und bewässerten zur Sicherheit im Anschluss die Einsatzstelle, um ein mögliches Wiederaufflammen zu verhindern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel