Große Hitze über 35° möglich

Hitzewarnung für Wunstorf

Für Wunstorf gilt ab dem späten Vormittag eine amtliche Hitzewarnung. Die Temperatur könnte im Laufe des Tages auf bis zu 36 Grad steigen.

Säulenbrunnen Wunstorf
Die Son­ne scheint schon am Vor­mit­tag inten­siv am Säu­len­brun­nen | Foto: Dani­el Schnei­der

Wunstorf (red). Der Mon­tag war bereits hoch­som­mer­lich und die ver­gan­ge­ne Nacht tro­pisch – die Tem­pe­ra­tur sank in der Nacht nicht mehr unter 20 Grad. Doch nun wird es noch hei­ßer: Die Wet­ter­vor­her­sa­gen pro­gnos­ti­zie­ren für Wunstorf bis zu 36 Grad am spä­ten Nach­mit­tag. Vor allem zwi­schen 11 und 19 Uhr ist mit star­ker Wär­me­be­las­tung zu rech­nen.

Die amt­li­che Hit­ze­war­nung gilt von heu­te bis zum Mitt­woch­abend, die Höchst­tem­pe­ra­tu­ren in Wunstorf sol­len jedoch bereits heu­te erreicht wer­den. Leich­te Klei­dung, viel trin­ken und Son­nen­schutz sind ange­ra­ten. Kör­per­li­che Akti­vi­tä­ten soll­ten soweit mög­lich ver­mie­den wer­den.

Lebensgefahr in geparkten Autos

Kin­der und Tie­re soll­ten auch nicht für kur­ze Zeit in gepark­ten Autos zurück­ge­las­sen wer­den. Bei um 35 Grad im Frei­en wird es bereits nach etwa 10 Minu­ten im Wagen­in­ne­ren kri­tisch, ein Hitz­schlag droht. Die­ser macht sich durch Bewusst­seinstrü­bung, Schwin­del, Übelkeit/Erbrechen und Fie­ber­ent­wick­lung bei aus­blei­ben­dem Schwit­zen bemerk­bar.

INFO: Hitz­schlag
Ein Hitz­schlag kann u. a. bei län­ge­rem Auf­ent­halt in über­hitz­ten geschlos­se­nen Räu­men auf­tre­ten, aber auch bei kör­per­li­cher Anstren­gung (z. B. Sport) bei Hit­ze im Frei­en. Bei Ver­dacht auf Hitz­schlag ist der Betrof­fe­ne sofort aus der Son­ne zu brin­gen und z. B. mit Was­ser zu küh­len. Ein Hitz­schlag ist kei­ne Baga­tel­le, son­dern lebens­ge­fähr­lich und ein medi­zi­ni­scher Not­fall.
- Anzeige -
Werben auf auepost.de
4 Kommentare
  1. Thorben Rump sagt

    Es ist Som­mer. Es wird warm. Das ist immer wie­der eine Mel­dung wert.……

  2. Grit Decker sagt

    Unter den Extrem-Tem­pe­ra­tu­ren lei­de nicht nur ich, son­dern so ziem­lich jeder von uns.

    Heis­se Som­mer gab’s schon immer, doch sind wir mal selbst­kri­tisch:
    Wir haben es uns zuzu­schrei­ben:
    mei­ne und die vor­her­ge­hen­de Genera­ti­on haben durch unser eige­nes Ver­hal­ten zu der Ent­wick­lung in erheb­li­chem Maße bei­getra­gen.
    Und weil die meis­ten von uns „Alten“ es nicht „geba­cken“ krie­gen, wird sich die Ent­wick­lung fort­set­zen.
    So viel zum The­ma der „Fri­days for future“-Demos in der Unter­richts­zeit…

  3. Thorben Rump sagt

    Es ist Som­mer. Es wird warm. Das ist immer wie­der eine Mel­dung wert.……

    1. Grit Decker sagt

      Okay:
      ich weiß durch­aus, dass die digi­ta­le Tech­nik und ich kei­ne „Lie­bes­be­zie­hung“ mit­ein­an­der füh­ren, doch wes­halb es mir den text­glei­chen Kom­men­tar von #Thor­ben R. jetzt zum zwei­ten Mal als neu­en Bei­trag zum The­ma über die nicht immer funk­tio­nie­ren­de Benach­rich­ti­gung bei neu­en Bei­trä­gen gemel­det wird, kann ich lei­der über­haupt nicht nach­voll­zie­hen und ver­ste­hen.
      *irri­tiert guck mit 3 ??? im Gesicht*

      Da hört dann mein zuge­ge­be­ner­ma­ßen beschränk­ter Ver­stand in tech­ni­schen Din­gen gänz­lich auf.

      Also wird dahin­ge­hend Hilf­rei­ches von mir inter­es­siert gele­sen wer­den.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.