Hoher Sachschaden am Alten Markt

Die überdachten Fahrradständer auf dem Alten Markt haben das Wochenende nicht unbeschadet überstanden. Die Konstruktion aus Glas und Metall wurde stark beschädigt. Nun sucht die Polizei nach dem Verursacher.

Die überdachte Fahrradständeranlage auf dem Alten Markt am Sonntagabend | Foto: Daniel Schneider
Die überdachte Fahrradständeranlage auf dem Alten Markt am Sonntagabend | Foto: Daniel Schneider

Am heutigen Sonntag, den 11. Dezember, stellten Mitarbeiter des städtischen Bauhofes fest, dass der Regenunterstand für Fahrräder am Alten Markt beschädigt war. An der zur Straße zeigenden Seite kam es zum Glasbruch.

Ein Glaselement des in Metall eingefassten Daches fehlt völlig, an einem zweiten sind nun deutliche Splitterungen zu sehen, an der unten abschließenden Kante ist ein Teilstück abgebrochen.

Gesplittertes und abgebrochenes Glas links, fehlende Scheibe rechts | Foto: Daniel Schneider
Gesplittertes und abgebrochenes Glas links, fehlende Scheibe rechts | Foto: Daniel Schneider

Vermutet wird, dass die Zerstörungen durch einen Lastwagen verursacht wurden.

Zeugenaufruf

Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 10.000 Euro und bittet mögliche Zeugen, die den Vorfall gesehen haben, sich zu melden. Auch Anwohner, die die lauten Geräusche gehört haben, werden gebeten, sich unter Telefon (05031) 9530115 als Zeugen zur Verfügung zu stellen.

Der Schaden wurde vermutlich zwischen Samstagabend, 18 Uhr, und Sonntagfrüh um 8 Uhr verursacht.

- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.