Hun­der­te Bahn­rei­sen­de stran­den in Wunstorf

Für vie­le Bahn­rei­sen­de war es eine sehr lan­ge Nacht. Auch in Wunstorf stopp­te ein ICE und been­de­te die Wei­ter­fahrt. Die Johan­ni­ter ver­sorg­ten die Rei­sen­den.

Nadi­ne Roje und Jus­tus Schnei­der bei der Essens­aus­ga­be am ICE | Foto: Johan­ni­ter

Wunstorf (red). Um kurz nach 21 Uhr ende­te der Fei­er­abend für die ehren­amt­li­chen Hel­fe­rin­nen und Hel­fer des Orts­ver­ban­des Wunstorf-Stein­hu­der Meer. Durch das Sturm­tief Xavier muss­ten etwa 580 Rei­sen­de im ICE 847 ihre Rei­se im Bahn­hof Wunstorf unter­bre­chen. Bereits seit 13 Uhr stand der ICE auf Gleis 8, nun waren die Geträn­ke und das Essen im Zug aus­ge­gan­gen.

Man­che Bahn­kun­den ver­such­ten in Han­no­ver ein Hotel­zim­mer zu ergat­tern, doch vie­le Rei­sen­de blie­ben auch im Zug, um dort die Nacht zu ver­brin­gen. Bereits kurz nach der Alar­mie­rung mach­ten sich 25 Hel­fe­rin­nen und Hel­fer auf den Weg zum Bahn­hof. Nach einer Erkun­dung der Lage durch den Johan­ni­ter-Ein­satz­lei­ter Timo Brü­ning wur­den die Koch­kes­sel in der Unter­kunft ange­heizt und Mate­ri­al zum Bahn­hof gebracht.

Mobi­le Küche auf dem Bahn­steig

Auf dem Bahn­steig wur­de eine Ver­pfle­gungs­stel­le ein­ge­rich­tet und die Rei­sen­den mit kal­ten und war­men Geträn­ken ver­sorgt. Im Fol­gen­den wur­den in den Zug­ab­tei­len Sup­pe und war­me Decken ver­teilt. Zwei Rei­sen­de wur­den durch einen Ret­tungs­wa­gen der Johan­ni­ter ver­sorgt.

Essens­aus­ga­be am Bahn­steig | Foto: Johan­ni­ter

Die Rei­sen­den im Zug waren bunt gemischt. Von der Jugend­grup­pe die sich über den Zitro­nen­tee rie­sig freu­te, die Fami­li­en mit Kin­dern und z.B. auch eine Rei­se­grup­pe aus drei Frau­en im Alter von 75–76 Jah­ren aus Ber­gisch Glad­bach. Die Damen-Grup­pe war voll des Lobes: „Alles im Zug ist so schön fried­lich, kei­ner meckert. Über den fan­tas­ti­schen Ser­vice der Johan­ni­ter aus Wunstorf freue ich mich sehr“, sag­te Karo­la Krau­se.

Gemein­sam wur­de ange­packt

Die Jugend­grup­pe schloss sich ein­stim­mig an: „Das Essen schmeckt!“. „Für uns war es ein sehr guter Ein­satz“, resü­mier­te Timo Brü­ning für die Johan­ni­ter. „Die Rei­sen­den haben beim Trans­port der Geträn­ke mit ange­packt und waren alle sehr zufrie­den. Toll!“

Vie­le Bahn­kun­den bedank­ten sich für den Ein­satz bei den Hel­fern. Am heu­ti­gen Mor­gen um 7:13 Uhr fuhr der ICE dann vom Bahn­hof Wunstorf wei­ter.

- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.