Südstraße und Hindenburgstraße

Körperverletzungen in der Kernstadt

In der Nacht von Freitag auf Sonnabend waren in Wunstorf zweimal Personen Opfer von Körperverletzungen.

Fahrzeug der Wunstorfer Polizei (Symbolbild) | Foto: Daniel Schneider

Wunstorf (red). Am Samstagmorgen gegen 2.30 Uhr gerieten in der Hindenburgstraße drei Männer zwischen 23 und 25 Jahren aneinander. Zwei Wunstorfer standen einem Hagenburger gegenüber. Der 23-Jährige aus Hagenburg setzte dabei Pfefferspray ein. Die Polizei leitete gegen alle Beteiligten ein Strafverfahren wegen Körperverletzung bzw. gefährlicher Körperverletzung ein.

Zur nächsten Körperverletzung kam es eine knappe Stunde später in der Südstraße. Gegen 3.45 Uhr wurde ein 21-Jähriger aus Hohnhorst Opfer eines 37-Jährigen Wunstorfers. Dieser schlug dem 21-Jährigen mehrfach mit der Faust ins Gesicht.

- Anzeige -

4 Kommentare
  1. Basti g. meint

    Am besten alkoholverbot auf öffentlichen feiern einführen man kann auch ohne Alkohol Spass haben

    1. Andy meint

      Man kann sich such ohne Alkohol die Birne einhauen 😉 da sind ein paar hundert Leute die gemütlich feiern wollen und ein Bierchen trinken möchten. Dann gibt es zwei Auseinandersetzungen wo fünf Leute beteiligt sind, wo man nicht mal weiß, ob da Alkohol im Spiel war 😉 Ich tu mich mit Verboten immer etwas schwer. Zumal wenn es die Allgemeinheit wegen einer „Minderheit“ betrifft.

  2. Uwe Maria Kallas meint

    Wieder son paar Idioten ohne Hirn

  3. Karsten Dino meint

    Idioten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.