Kuh nimmt am Straßenverkehr teil

Kuhbrunnen und Wunstorf, das gehört zusammen, doch eine Kuh mitten auf der Straße, das ist dann doch nicht alltäglich.

Kühe in Wunstorf (Symbolbild) | Foto: Mirko Baschetti

Doch am Sonntagmorgen machten einige Autofahrer bei Steinhude genau diese Erfahrung. Die Kuh „Martha“ stand am Ortsausgang Richtung Hagenburg und genoss ihren ungeplanten Ausflug.

Die herbeigerufene Polizei musste sich nicht als Kuhfänger betätigen, die Eigentümerin konnte das Tier mit einer Handvoll Brötchen dazu überreden, wieder in ihren Stall zurückzukehren.

Wie „Martha“ entwischen konnte, ließ sich nicht mehr klären. Der tierische Sonntagsspaziergang verlief jedoch sowohl für Kuh als auch die erstaunten Verkehrsteilnehmer glimpflich, es kam zu keinen kuhbedingten Zwischenfällen im Straßenverkehr.

- Anzeige -
Werben auf auepost.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.