LKW-Unfall auf der A2 bei Luthe

Meh­re­re LKW-Unfäl­le leg­ten am Diens­tag den Ver­kehr auf der A2 in der Regi­on vor­über­ge­hend lahm. Am Stau­en­de gab es dann auch einen Unfall in Wunstorf.

Die LKWs ver­lo­ren viel Die­sel­kraft­stoff | Foto: Feu­er­wehr Wunstorf

In Braun­schweig waren gleich drei LKWs in einen Unfall ver­wi­ckelt, bei Garb­sen gab es am spä­ten Vor­mit­tag fast unmit­tel­bar hin­ter­ein­an­der zwei schwe­re Unfäl­le auf bei­den Auto­bahn­sei­ten.

LKWs kol­li­die­ren

Der dadurch ent­stan­de­ne Stau wur­de wei­te­ren LKW-Fah­rern zwi­schen Kolen­feld und Luthe zum Ver­häng­nis: In Fahrt­rich­tung Han­no­ver, einen Kilo­me­ter vor der Abfahrt Wunstorf-Luthe, kam es zu einem wei­te­ren Unfall.

Wunstor­fer Ret­tungs­kräf­te an der Unfall­stel­le | Foto: Feu­er­wehr Wunstorf

Gegen 11 Uhr rück­ten die Feu­er­wehr Wunstorf und die Feu­er­wehr Kolen­feld zur Unfall­stel­le aus. Die Feu­er­weh­ren stell­ten sich auf eine ein­ge­klemm­te Per­son ein, was sich jedoch glück­li­cher­wei­se als unrich­tig her­aus­stell­te; es war nie­mand ein­ge­klemmt.

Ein LKW-Fah­rer war jedoch ver­letzt und wur­de ins Kran­ken­haus gebracht. Ein Ret­tungs­hub­schrau­ber war auch bei die­sem Unfall im Ein­satz.

Der Ver­kehr wird an der Unfall­stel­le vor­bei­ge­lei­tet, Ret­tungs­hub­schrau­ber Chris­toph 4 lan­de­te auf dem angren­zen­den Feld | Foto: Feu­er­wehr Wunstorf

Der Ver­kehr wur­de an einer Spur an der Unfall­stel­le vor­bei­ge­lei­tet. Wäh­rend die Wunstor­fer Ret­ter schon wie­der ein­rü­cken konn­ten, blie­ben die Kolen­fel­der vor Ort, ergrif­fen Maß­nah­men gegen den mas­siv aus­lau­fen­den Die­sel und sicher­ten die Unfall­stel­le, bis die Fahr­zeu­ge gebor­gen wer­den konn­ten.

- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.