Veranstaltungstipps

Luthe, Mardorf, Bokeloh … und ein Kinderfest macht froh

An diesem Wochenende muss man sich entscheiden: Bubble-Football in Luthe gucken, Dorfladen Bokeloh besichtigen oder in Mardorf beim Open-Air-Kino im Liegestuhl Platz nehmen? Und am Sonntag ist da noch das große Kinderfest …

Bubble-Football-Turnier
Maxi­mi­li­an Klehr und Flo­ri­an Pan­c­zyk freu­en sich auf das ers­te Bub­ble-Foot­ball-Tur­nier auf dem Luther Sport­platz | Foto: pri­vat

Wunstorf (red). Am Sams­tag buh­len gleich meh­re­re Ver­an­stal­tun­gen um die Gunst der Besu­cher: In Luthe haben die Fuß­bal­ler des TSV ein Bub­ble-Foot­ball-Tur­nier orga­ni­siert – der Erlös soll in den schon lan­ge gewünsch­ten Kunst­ra­sen­platz flie­ßen.

Symbolbild Kino

Par­al­lel dazu öff­net der bald ent­ste­hen­de Dorf­la­den Bokel­oh schon mal die Türen der künf­ti­gen Geschäfts­räu­me: am Tag der offe­nen Tür kann schon ein­mal ein Blick dar­auf gewor­fen wer­den, was sich hier in den nächs­ten Mona­ten ent­wi­ckeln wird. Am Abend bit­tet dann Mar­dorf alle Kino­freun­de ans Stein­hu­der-Meer-Ufer: Gezeigt wird der Film „Die­ses bescheu­er­te Herz“ mit Ely­as M’Barek.

Kindersommerfest
Die Ein­la­dungs­kar­te gilt für alle Kin­der am nächs­ten Sonn­tag | Scan: Aue­post

Am Sonn­tag dann steigt bei Alten’s Ruh das gro­ße Som­mer­kin­der­fest – eine pri­vat orga­ni­sier­te Ver­an­stal­tung unter Betei­li­gung vie­ler Mit­wir­ken­der, die den Kin­dern aus Wunstorf und dar­über hin­aus einen unver­gess­li­chen Aus­klang der Som­mer­fe­ri­en ver­schaf­fen will.

INFO: Ter­mi­ne und Zei­ten
Alle Ver­an­stal­tun­gen mit detail­lier­ten Infos im Aue­post-Ver­an­stal­tungs­ka­len­der.
- Anzeige -
Werben auf auepost.de
1 Kommentar
  1. Grit Decker sagt

    Für­wahr:
    Auch an die­sem Wochen­en­de wird uns Bür­ge­rin­nen und Bür­gern der „schöns­ten (Innen-) Stadt der Regi­on“ so Eini­ges für die Frei­zeit­ge­stal­tung gebo­ten.
    Ich per­sön­lich habe mich für den Besuch einer Ver­an­stal­tung der Kunst­ma­nu­fak­tur in Idensen am Sonn­tag ent­schie­den.
    So bleibt mir für alle, die ein „Out­door-event“ besu­chen wol­len, auf sturm- und regen­frei­es Wet­ter zu hof­fen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.