Mercedes verfährt sich zwischen Bäumen

Gestern Vormittag befand sich ein Autofahrer buchstäblich auf dem Holzweg: Statt auf einem Parkplatz zum Stehen zu kommen, landete das Auto am Ende zwischen den Baumstämmen des umgebenden Wäldchens.

Festgefahrener Mercedes im Gehölz | Foto: Karl-Heinz Girod
Festgefahrener Mercedes im Gehölz | Foto: Karl-Heinz Girod

Einen eher ungewöhnlichen Parkplatz suchte sich ein Autofahrer am Donnerstagvormittag aus: Auf einem Parkplatz am Rande des Naturschutz- und Naherholungsgebiets am Steinhuder Meer, gegenüber des Yachtclubs Hagenburg, fuhr er seinen schwarzen A-Klasse-Mercedes geradewegs zwischen die Bäume.

Das Fahrzeug fuhr mit solcher Wucht in das dortige Unterholz, dass es sich zwischen Bäumen und Büschen festsetzte. Dabei wurde der Frontbereich des PKW stark beschädigt.

Die zur Hilfe gerufene Feuerwehr rückte mit den Wehren aus Hagenburg und Bergkirchen an und musste mit der Motorsäge eine Schneise ins Gehölz sägen, um den Wagen wieder herauszubekommen. Auf diese Weise konnte der Mercedes zurück auf den Parkplatz gehievt werden. Dort konnte dann ein reguläres Abschleppunternehmen die weitere Arbeit übernehmen.

Glücklicherweise blieb es bei Karosserie- und Vegetationsschäden, bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.