Motorradfahrerin schwer verletzt

Auf der Wunstorfer Straße in Hagenburg kam es heute Morgen kurz nach 8 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen Auto und Motorrad. Die angefahrene Motorradfahrerin wurde dabei schwer verletzt.

Symbolbild: Rettungsdienst Schaumburg im Einsatz | Bild: Daniel Schneider

Ein 60-jähriger Wunstorfer war mit seinem Auto aus der Bergmannstraße gekommen und wollte nach links in die Wunstorfer Straße (B 441) abbiegen. Dabei übersah er offensichtlich die vorfahrtsberechtigte 27-jährige Hagenburgerin, die mit ihrem Motorrad die B 441 in Richtung Wunstorf befuhr. Die Frau konnte nicht mehr ausweichen, sodass es im Einmündungsbereich zu einem Zusammenstoß kam. Hierbei zog sich die Motorradfahrerin schwere Verletzungen zu, u. a. eine Unterarmfraktur. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Neustadt gebracht. Die Polizei ermittelt nun gegen den Autofahrer u. a. wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Der Verkehr war durch Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme teils erheblich eingeschränkt, es kam zu längeren Wartezeiten auf der Bundesstraße.

- Anzeige -

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.