Motor­rad­un­fall auf der Hoch­stra­ße

Am gest­ri­gen Sams­tag brach­te am frü­hen Abend ein Auto­fah­rer einen Motor­rad­fah­rer auf der Wunstor­fer Hoch­stra­ße zu Fall. Der Biker wur­de leicht ver­letzt in eine Kli­nik gebracht.

Symbolbild: Streifenwagen der Wunstorfer Polizei | Foto: Daniel Schneider
Sym­bol­bild: Strei­fen­wa­gen der Wunstor­fer Poli­zei | Foto: Dani­el Schnei­der

Am frü­hen Abend gegen 18.40 Uhr über­sah ein 75-jäh­ri­ger Auto­fah­rer beim Wech­sel der Fahr­bahn­spur einen 18-jäh­ri­gen Hon­da-Fah­rer. Der Motor­rad­fah­rer leg­te noch eine Voll­brem­sung hin, konn­te den Zusam­men­prall dadurch jedoch nicht mehr ver­hin­dern. Der jun­ge Fah­rer stürz­te und ver­letz­te sich leicht. Der Ret­tungs­wa­gen brach­te ihn in ein Kran­ken­haus.


Copy­right © 2016 Wunstor­fer Auepost. Tex­te und Fotos sind urhe­ber­recht­lich geschützt. Wei­ter­ver­wen­dung nur mit Geneh­mi­gung der Redak­ti­on.
- Anzeige -

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.