Nichtschwimmerbereich bleibt noch gesperrt

Naturerlebnisbad wieder teilgeöffnet

Jahrelang traten keinerlei Probleme auf, doch aktuell hatte das Naturerlebnisbad gleich mehrmals mit Beckenverunreinigungen zu kämpfen. Nun aber öffnet es wieder Schritt für Schritt, seit Sonnabend kann zumindest im Hauptbecken wieder einwandfrei gebadet werden.

Naturerlebnisbad
Schwim­mer­be­reich im Natur­er­leb­nis­bad | Foto: Mir­ko Baschet­ti

Luthe (red). Nach­dem das Natur­er­leb­nis­bad bereits in der ver­gan­ge­nen Woche eini­ge Tage lang erst teil­wei­se und dann kom­plett schlie­ßen muss­te, war es in den letz­ten Tagen erneut zu einer Schlie­ßung gekom­men, nach­dem wie­der zu schlech­te Was­ser­wer­te fest­ge­stellt wor­den waren. Die B‑Proben für den Schwim­mer­be­reich des Gesund­heits­amts waren jedoch nega­tiv, so dass nun zum Wochen­en­de wie­der geöff­net wer­den konn­te.

Nichtschwimmerbereich voraussichtlich ab Montag bereit

Aller­dings kann das Nicht­schwim­mer­be­cken noch nicht wie­der genutzt wer­den, weil hier das kom­plet­te Was­ser aus­ge­tauscht wur­de. Doch erst am Mon­tag wird die Was­ser­qua­li­tät wie­der amt­lich geprüft, sodass frühs­tens zu Wochen­be­ginn mit einer Frei­ga­be zu rech­nen ist. Auch die Was­ser­rut­sche steht somit am Wochen­en­de noch nicht zur Ver­fü­gung. Die Betrei­ber hof­fen, dass das Natur­er­leb­nis­bad ab Mon­tag wie­der unein­ge­schränkt für die Besu­cher zur Ver­fü­gung ste­hen.

Die betrof­fe­nen Besu­cher reagier­ten in den letz­tem Tagen mit gro­ßem Ver­ständ­nis, wofür man im Natur­er­leb­nis­bad sehr dank­bar ist.

- Anzeige -
Buchhandlung Weber
1 Kommentar
  1. Grit Decker sagt

    Klas­se das Ver­ständ­nis der Besu­cher für die vie­len zahl­rei­chen Akteu­re des Bades!
    Denn es sind ja nicht aus­schließ­lich die „Waserr­rat­ten“ von den Schlie­ßun­gen betrof­fen gewe­sen; auch für die, die das Bad „am Lau­fen“ hal­ten, sind die behörd­lich ange­ord­ne­ten Still­le­gun­gen ein Ärger­nis.

    Zumal wenn die ‑wie jüngst gesche­hen- durch mut­wil­li­ge Ver­un­rei­ni­gun­gen des Was­sers durch irgend­wel­che Hir­nis ver­ur­sacht wur­den:
    Ob die jugend­li­chen Rabau­ken erwischt wer­den, wage ich zwar zu bezwei­feln, hof­fen aber tue ich schon.
    Und dann ist der „erzie­he­ri­sche Ord­nungs­gong“ mehr als nur ange­sagt.

Antworten zu Grit Decker
Antwort verwerfen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.