StadtgesprächKolenfeld

Kombination von Diakonie und Gemeinde

Neuer Pastor in Kolenfeld

Die Diakonische Altenhilfe Leine-Mittelweser bekommt zum 1. Oktober einen Pressesprecher und die Kirchengemeinde Kolenfeld im Umfang einer Viertelstelle zugleich einen neuen, weiteren Pastor.

Gunnar Schulz-Achelis
Gunnar Schulz-Achelis. | Foto: Jens Schulze

Kolenfeld (red). Der Pastor, Journalist und Kommunikationswirt Gunnar Schulz-Achelis unterstützt mit einer Dreiviertelstelle die Kommunikation in der diakonischen Einrichtung mit Sitz in Wunstorf. In Kolenfeld folgt Schulz-Achelis dem Pastor Hartmut Peters, wo er neben Gottesdiensten vor allem in der Öffentlichkeitsarbeit der Gemeinde tätig sein wird. Zuvor war der 56-Jährige als Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Haus kirchlicher Dienste in Hannover tätig

Brusermann dankbar für Neueinstellung

Pastorin Dagmar Brusermann vom Vorstand der Diakonischen Altenhilfe zeigt sich dankbar für die Neueinstellung. „Wir freuen uns, mit Gunnar Schulz-Achelis jemand gewonnen zu haben, der die Öffentlichkeit noch besser über das diakonische Engagement für ältere Menschen und den Verbund informieren wird.“

In Kolenfeld ergänzt der verheiratete Vater von zwei Töchtern die Arbeit von Ortspastorin Christa Hafermann. Schulz-Achelis wird im Erntedank-Gottesdienst am Sonntag, den 4. Oktober um 10.30 Uhr durch Superintendent Michael Hagen und Pastorin Dagmar Brusermann in seine neuen Aufgaben eingeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"