Verstärkte Kontrollen zeigen Erfolge

Polizei auf der Spur von Fahrraddieben

Die Wunstorfer Polizei reagierte am Pfingstwochenende mit verstärkten Kontrollen auf zunehmende Fahrraddiebstähle. Drei mutmaßliche Diebe wurden gestellt.

Fahrradabstellanlage
Fahrradabstellplätze auf der Südseite des Wunstorfer Bahnhofs | Foto: Daniel Schneider

Wunstorf (red). Seit Mai stellt die Wunstorfer Polizei vermehrt Diebstähle von Fahrrädern fest. Als Tatort trat dabei vor allem wieder der Bereich rund um den Bahnhof in Erscheinung.

Mutmaßliche Diebe geraten in Kontrolle

Am Pfingstwochenende zeigte die Polizei daraufhin erhöhte Präsenz und führte verstärkt Fahrradkontrollen durch. Am Sonnabend zwischen 21.45 Uhr und 4.50 Uhr und auch am Sonntagmittag konnten dadurch drei mutmaßliche Fahrraddiebe gestellt werden, die mit offenbar gestohlenen Rädern unterwegs waren. Die Tatverdächtigen müssen sich nun in einem Strafverfahren verantworten.

Die Polizei Wunstorf bittet darum, derzeit besonders achtsam zu sein und mögliche Beobachtungen und verdächtige Personen, die sich an Fahrrädern zu schaffen machen, umgehend zu melden.

- Anzeige -
BALNEON. Abtauchen. Abschalten. Aufatmen.
3 Kommentare
  1. Grit Decker sagt

    Gut, dass hier die Präsenz der Damen und Herren „unserers“ Kommissariates endlich mal mit einem für’s berufliche -und wohl auch persönliche- Erleben mit einem Erfolg belohnt werden konnte.

    Auch erfreulich, dass die Fahrrad-Klauenden vor Augen geführt bekamen, dass sich Dreistigkeit irdenwann rächt.
    Schade nur, dass diese unsäglichen Typen das zumeist so spät erleben.

    Meine nicht unbegründete Befürchtung ist, dass die Täter keine für sie spürbaren Kosequenzen bekommen werden, wenn es denn überhaupt zu einem Gerichtsprozess kommt…

  2. Mustafa Kaygun sagt

    Mert Arslan Ibrahim Karahan

  3. Jessica-Céline Eckstein sagt

    Sandro Loos

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.