Polizei stellt Palettendiebe

An diesem Wochenende hatte es die Wunstorfer Polizei verstärkt mit Sachbeschädigungen zu tun. Aber auch ein Diebesduo ging den Beamten ins Netz.

Fahrzeug der Wunstorfer Polizei (Symbolbild) | Foto: Daniel Schneider

In der Nacht von Samstag zu Sonntag wurden rund um die Psychiatrie Wunstorf mehrere Sachbeschädigungen verübt. Unter anderem wurde die Seitenscheibe eines dort abgestellten Autos eingeschlagen, bei einem weiteren geparkten PKW wurde ein Außenspiegel beschädigt.

Tür des Höltys beschädigt

Das Wunstorfer Hölty-Gymnasium | Foto: Mirko Baschetti

Auch das Hölty-Gymnasium wurde Ziel von Vandalismus: An der Haupteingangstür wurde die Glaseinfassung eingeschlagen. Hier bittet die Wunstorfer Polizei ebenso wie bei den Autosachbeschädigungen um Zeugenhinweise.

Palettendiebe geschnappt

Rechtzeitig vor Ort war die Polizei am Samstagabend kurz vor Mitternacht. Zu diesem Zeitpunkt versuchten gerade zwei Personen, 10 Holzpaletten zu entwenden. Diese waren an einem Elektrofachmarkt in der Industriestraße abgestellt. Bei ihrer Tat wurden die beiden jedoch von einem Passanten gestört, der die Polizei verständigte. Gegen die Beschuldigten wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Altmetalldiebe

Gleich zweimal schlugen dagegen Diebe in Bokeloh zu: Bereits am Freitagnachmittag gegen 16 Uhr und noch einmal am Samstag gegen 8 Uhr morgens wurden von einem Firmengelände Altmetalle entwendet. Auch hierbei wurden die Täter von Zeugen beobachtet, sodass die Polizei Hinweise auf die Täter erlangt hat. Die Ermittlungen dauern momentan jedoch noch an.

- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.