Radfahrer kollidiert mit Auto an der Sölter-Kreuzung

Obwohl die Ampel für ihn Rot zeigte, überquerte ein Radfahrer die Straße – und wurde von einem abbiegenden Auto erfasst.

Fahrradampel in Wunstorf (Symbolbild) | Foto: Daniel Schneider

Wunstorf (red). Am Samstag, den 29. 7., missachtete nachmittags ein jugendlicher Fahrradfahrer eine rote Ampel an der „Sölter-Kreuzung“. Gegen viertel nach drei kam es dadurch zum Verkehrsunfall. Der 15-Jährige überquerte die Fußgängerfurt von Westen kommend am Knick Hagenburger Straße/Neustädter Straße. Die Ampel zeigte jedoch Rot. Es kam zum Zusammenstoß mit einem Ford, der aus der Neustädter Straße nach rechts in die Hagenburger einbiegen wollte. Der Junge stürzte infolge des Zusammenstoßes und zog sich leichte Schürfwunden zu. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.