Stadtgespräch

Johanniter modernisieren Fuhrpark

Rettungswache erhält zwei neue Fahrzeuge

In der Wunstorfer Rettungswache sind zwei neue Fahrzeuge im Einsatz. Heute wurden sie der Öffentlichkeit vorgestellt.

Rettungswagensegnung
Die neuen Fahrzeuge werden in der Rettungswache begrüßt | Foto: Daniel Schneider

Wunstorf (ds). Die Johanniter haben zwei neue Fahrzeuge für die Wunstorfer Rettungswache in Dienst gestellt, als Ersatz für zwei Wagen, die ihr vorgesehenes Dienstende erreicht hatten. Heute Nachmittag wurden der neue Rettungswagen sowie ein neues Krankentransportfahrzeug an der Rettungswache vorgestellt. Die Ortsverbandpastorin, Christa Hafermann, segnete die Fahrzeuge und ihre Besatzungen. Hafermann sprach über die Gesundheit, nicht nur des Leibes, sondern auch der Seele. Für beides trügen die Johanniter Verantwortung und würden sie den Patienten zuteilwerden lassen. Noch während sie sprach, fuhr im Hintergrund wie zur Bestätigung ein anderer Rettungswagen im Einsatz vorbei. Hafermann hatte einen Engel aus Ton und den Liedtext von „Ein Engel“ der Wise Guys im Gepäck. Der tönerne Engel symbolisiere das Verletzliche, stehe aber auch für die Verbindung von Himmel und Erde, so die Pastorin. Ein Rettungswagen, der einen Engel mit sich führe, das sei ein beruhigendes Zeichen und Beistand. Engel und Verse bekam Rettungswachenleiter Michael Merz überreicht.

Rettungswagensegnung
Pastorin Christa Hafermann, Dienststellenleiter Bernd Stühmann und Ortsbeauftragter Thomas Silbermann bei der Segnung | Foto: Daniel Schneider

Rettungs- und Krankenwagen runderneuert

Johanniter-Führungsriege, Vertreter der Stadt und der Polizei begrüßten die neuen Einsatzwagen. Norman Brockhoff, Rettungssanitäter und Fuhrparkleiter bei den Wunstorfer Johannitern, stellte die Neuerungen der Fahrzeuge vor. Rettungswagen und Krankenwagen sind jeweils mit einer neuen hydraulischen Trage ausgestattet, die den Sanitätern die Arbeit stark erleichtert, den transportierten Patienten kommen zudem die Fahrgestelle mit Luftfederung zugute. Auch die äußeren Sicherheitsmerkmale des Rettungswagens wurden verbessert: So sind nun zusätzliche Blaulichter in die Frontstoßstange integriert, z. B. zur besseren Erkennbarkeit aus seitlichem Winkel beim Einfahren in Kreuzungsbereiche. Der neue Krankenwagen wird künftig werktags zwischen 7 Uhr und 19 Uhr auf den Straßen unterwegs sein, der Rettungswagen im selben Zeitfenster auch am Wochenende.

Rettungswagensegnung
Im Frontbereich ist das Blaulicht nun auch seitlich erkennbar | Foto: Daniel Schneider
Vorstellung Rettungswagentrage
Norman Brockhoff erklärt die neue Technik | Foto: Daniel Schneider
Rettungswagensegnung
Blick ins Cockpit des Krankenwagens | Foto: Daniel Schneider
Rettungswagensegnung
Pastorin Christa Hafermann segnete die Fahrzeuge und Besatzungen | Foto: Daniel Schneider

    351d562cbdde4014b063cdbf498eeffd

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Verwandte Artikel

    Schaltfläche "Zurück zum Anfang"