Streetfood

Schlemmen und Chillen im Scheunenviertel

Vom 11.-13. Mai findet die dritte Ausgabe des Streetfoodmarkt im Scheunenviertel statt. An allen drei Tagen können die Besucher zwischen den gut 20 Ständen und Foodtrucks ihr neues Lieblingsgericht oder altbekannte Spezialitäten auswählen.

Streetfood Burger
Foto: privat

Für den Durst gibt es am Stand von den „Limo-Sommeliéren“ ausgewählte Bio-Softdrinks. Auch handgebraute Craft-Biere sind mit dabei.

Wer sich durch die verschiedenen Köstlichkeiten probiert hat, kann sich professionell von Tinus Marte und seinem Team von „faulpelz“ massieren lassen und dafür zahlen, was es einem wert ist. Die Kinder können in der Zeit ein paar Gratisrunden auf dem Karussell drehen.
Später gibt es dann noch lässige Musik von Singer-Songwritern, die ihre selbstgeschriebenen Lieder zum Besten geben.

„Wir möchten die Idee des Streetfoodmarkts noch etwas weiter spinnen. In Steinhude können die Besucher entspannt auf Picknickdecken auf der Wiese liegen, das tolle Essen genießen, dabei Musik hören und sich massieren lassen“, sagen die Schwestern Sonja und Mirjana Schütz vom Veranstalter fremd.essen. „Die Kinder kommen mit Karussell und Planschbecken auch auf ihre Kosten. So ist es ein Fest für die ganze Familie“.

Info
11.-13. Mai 2017
Freitag von 17-21 Uhr, Samstag 12-21 Uhr, Sonntag 12-18 Uhr
frei
Scheunenviertel Steinhude – Meerstraße — 31515 Wunstorf OT Steinhude
fremd.essen
- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

8 Kommentare
  1. Gisela Feuer meint

    Ein Fest für die Familie? Dann müsst Ihr aber viel Geld einstecken, ich fand es einfach teuer, da gehe ich lieber richtig essen.

  2. Thorsten Charlie Blanke meint

    Ich höre immer nur noch Foodtruck…für mich sind und bleiben das Imbisswagen!!!

    1. Biggi Selli meint

      Genau – Frittenbomber

  3. Reinhard Beierle meint

    Finde es zu teuer für Imbisswagen. Da geh lieber in ein Restaurant

  4. Stefanie Tra meint

    Es beschweren sich immer alle, dass in Steinhude und Wunstorf nichts los ist und wenn mal etwas angeboten wird, wird es auch nur schlecht geredet.

    1. Reinhard Beierle meint

      Darüber das in Steinhude nichts los ist, hat sich wohl noch keiner beschwert, da ist auf jedenfall mehr los als in Wunstorf

  5. Ina Wolf meint

    Ich fand es lecker. Mal was anderes. Wir haben rund rum probiert. Die Veggieburger waren toll. Und ich habe Süßkartoffeln für mich entdeckt.

  6. Tanja Lasagna meint

    Meirav Zak Peleg

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.