Schwe­rer Ver­kehrs­un­fall in Hagen­burg

Am heu­ti­gen Don­ners­tag­mor­gen wur­den die Feu­er­weh­ren aus Stein­hu­de und Hagen­burg zu einem Ver­kehrs­un­fall in Alten­ha­gen alar­miert. Dort waren auf der Alten­hä­ger Stra­ße (B 441) drei Fahr­zeu­ge mit­ein­an­der kol­li­diert.

Die Hagenburger Feuerwehr sichert den gebundenen Kraftstoff neben dem zerstörten Audi Q3 | Foto: Feuerwehr Hagenburg
Die Hagen­bur­ger Feu­er­wehr sichert den gebun­de­nen Kraft­stoff neben dem zer­stör­ten Audi Q3 | Foto: Feu­er­wehr Hagen­burg

In den Unfall waren zwei Audis (SUV und Klein­wa­gen) sowie ein SUV von Kia ver­wi­ckelt. Auch ein Lini­en­bus soll durch umher­flie­gen­de Tei­le beschä­digt wor­den sein, wie Sven Geist, Pres­se­spre­cher der Feu­er­wehr Sach­sen­ha­gen, der Wunstor­fer Aue­post mit­teil­te. Der Bus konn­te sei­ne Fahrt jedoch fort­set­zen.

Da der Ein­satz­ort zunächst nicht genau fest­stand, rück­te zuerst die Stein­hu­der Feu­er­wehr aus. Als klar war, dass der Unfall­ort in Alten­ha­gen lag, wur­den auch die Kol­le­gen aus Hagen­burg hin­zu­ge­zo­gen.

Not­arzt und Ret­tungs­wa­gen ver­sor­gen Ver­letz­te

Die Feu­er­wehr war auf ein­ge­klemm­te Per­so­nen ein­ge­stellt, muss­te jedoch nie­man­den mehr aus den Fahr­zeu­gen befrei­en. Die Unfall­be­tei­lig­ten hat­ten von selbst ihre Autos ver­las­sen kön­nen. Zwei Ver­letz­te wur­den mit dem Ret­tungs­dienst, der mit zwei Ret­tungs­wa­gen und einem Not­arzt­wa­gen vor Ort war, in Kran­ken­häu­ser gebracht.

Kraftstoff war großflächig ausgelaufen | Foto: Feuerwehr Hagenburg
Kraft­stoff war groß­flä­chig aus­ge­lau­fen | Foto: Feu­er­wehr Hagen­burg

Da mas­siv Betriebs­stof­fe aus­lie­fen, streu­te die Feu­er­wehr die Stra­ße mit Ölbin­de­mit­tel ab. Die Bun­des­stra­ße wur­de wäh­rend der Besei­ti­gung der Unfall­spu­ren halb­sei­tig gesperrt, der Ver­kehr in Rich­tung Wunstorf umge­lei­tet. Dadurch kam es zu grö­ße­ren Behin­de­run­gen.

- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.