Sturmtief "Benjamin"

Stürmische Zeiten

„Tieffliegende Tannenbäume“ und ein hilfloser Surfer auf dem Steinhuder Meer – die Feuerwehr musste wetterbedingt ausrücken.

Sturm über Wunstorf (Symbolbild) | Montage: Auepost

Wunstorf (red). Im Harz fallen 25 Zentimeter Neuschnee, an der Nordseeküste lagen Wasserstände knapp unter schwerem Sturmflutniveau, und nun gilt eine Sturmflutwarnung für die Ostseeküste. Aber auch in Wunstorf bläst einem der Wind kräftig ins Gesicht – und lässt die gefühlte Temperatur deutlich sinken.

Die Wunstorfer merkten das windige Wetter gestern vor allem bei der Müllabfuhr: ausrangierte und zur Abholung bereitgelegte Weihnachtsbäume wurden über die Straßen geweht, und nicht wenige „gelbe Säcke“ machten sich selbständig.

Surfer auf dem Steinhuder Meer

Die Wunstorfer Feuerwehr musste aufgrund der Witterung mehrmals ausrücken: Am Dienstagnachmittag hatte sich an einem Haus in der König-Ludwig-Straße in 15 Meter Höhe ein Fassadenteil gelöst. Auf dem Steinhuder Meer geriet außerdem ein Surfer in Schwierigkeiten. Trotz des Winterfahrverbots war er auf dem Wasser unterwegs und löste letztlich einen Feuerwehreinsatz aus.

In Wunstorf bleibt es heute den ganzen Tag sehr windig, der starke Nordwind hält an, morgen ist Schneefall möglich, zum Wochenende wird es dann erneut stürmisch.

- Anzeige -

3 Kommentare
  1. Grit Decker meint

    Wie war das doch gleich??
    „Dummheit gehört bestraft“!!
    DAS durfte der Surfer nun mal erleben.-
    Und mit einem bisschen „Glück“ kommt noch ’ne saftige Rechnung für den Einsatz -wenn nicht gar ’ne Geldstrafe- obendrauf. *grins*

    Gemein von mir: ich weiß.
    Doch die „Mädels und Jungs“ unserer Feuerwehr haben mit Sicherheit andere und wichtigere Aufgaben als „Dummtrullos“ aus selbstverschuldeten misslichen Lagen zu befreien.

    Ich bin eine Freundin von stürmischen Verhältnissen -was das Wetter betrifft…
    Doch der an den Händen ziemlich eisige Wind gestern Nachmittag hat auch mir nicht so wirklich gefallen.
    Und ich habe erneut einem meiner mir selbst gegebenen Namen alle Ehre gemacht:
    Mir „Schnarchnase“ fielen nämlich erst kurz vor Ankunft „meines“ Busses die im Rucksack befindlichen Handschuhe ein. *Aua!*…

  2. Angelika Kujawska meint

    Und wann kommt der Schnee nach Wunstorf?? Sorry aber das ist kein Winter!!

  3. Grit Decker meint

    Nee: Winter ist DAS nun wirklich nicht!!

    Ob ich persönlich nach Weihnachten noch wirklich Schnee haben möchte? *grübel grübel*.
    So ganz habe ich da mich dahingehend (noch) nicht entscheiden können…

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.