Stadtgespräch

Fahrer kommen ins Krankenhaus

Tiefstehende Sonne führt zu Auffahrunfall an der Ampel

Gestern Nachmittag waren drei Autos in einen Auffahrunfall auf der B 441 verwickelt.

Polizeifahrzeug Wunstorf
Fahrzeug der Wunstorfer Polizei (Symbolbild) | Foto: Daniel Schneider

Wunstorf (red). Am gestrigen Samstag fuhr eine 23-Jährige auf der B 441 nach Wunstorf. Gegen 15.30 Uhr hielten vor ihr an der roten Ampel am Abzweig Schloß Ricklingen zwei weitere Autos. Dass vor ihr zwei Fahrzeuge angehalten hatten, sah die Autofahrerin jedoch nicht, da sie von der Sonne geblendet wurde.

Airbags lösen aus

Die 23-Jährige fuhr ungebremst auf die wartenden Autos auf. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass nicht nur in ihrem Wagen, sondern auch in den Fahrzeugen der Vordermänner, die jeweils allein in ihren Autos saßen, die Airbags ausgelöst wurden. Alle drei Beteiligten wurden vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf über 10.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"