Torben Klant wird Bereichsleiter bei der Region Hannover

Der Wunstorfer Jurist Torben Klant leitet künftig den Bereich „Zentrale Steuerung“. Der Regionsausschuss stimmte für Klant als Nachfolger von Dr. Axel von der Ohe.

Torben Klant | Foto: privat

Hannover (red). Der Regionsausschuss hat beschlossen, die Leitungsposition des Bereichs „Zentrale Steuerung“ mit einem Juristen aus der Region zu besetzen. Das Gremium folgte dem Vorschlag von Regionspräsident Hauke Jagau. Torben Klant ist gebürtiger Langenhagener, lebt in Wunstorf und bekleidet das Amt des örtlichen SPD-Vorsitzenden. Vor dem Studium der Rechtswissenschaften absolvierte der 41-Jährige eine Ausbildung zum Sparkassenkaufmann. Aktuell leitet Klant die Rechtsabteilung der Niedersächsischen Bürgschaftsbank (NBB) GmbH.

Info: Bereich Zentrale Steuerung
Zur „Zentralen Steuerung“ gehören die Teams Steuerungsunterstützung, Gremienbetreuung und Repräsentation, Beteiligungsmanagement, Gedenkstätte Ahlem sowie die Stabsstelle Krankenhäuser. Die „Zentrale Steuerung“ ist unmittelbar dem Regionspräsidenten zugeordnet.

Die Stelle im Bereich „Zentrale Steuerung“ war seit dem 1. Juli 2017 vakant und wurde öffentlich ausgeschrieben. Der bisherige Leiter, Dr. Axel von der Ohe, wechselte als Finanz- und Ordnungsdezernent zur Landeshauptstadt Hannover.

- Anzeige -
Werben auf auepost.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.