16-Jährige schwer verletzt

Trak­tor­un­fall in Klein Hei­dorn

Am Mon­tag­abend ist eine 16-Jäh­ri­ge auf einem Wirt­schafts­weg in Klein Hei­dorn auf eine Anhän­ger­deich­sel gesprun­gen, abge­rutscht und unter einen Rei­fen gera­ten. Die Jugend­li­che wur­de schwer ver­letzt und mit dem Ret­tungs­hub­schrau­ber ins Kran­ken­haus geflo­gen.

Ret­tungs­wa­gen der Regi­on Han­no­ver vor einer Not­auf­nah­me (Sym­bol­bild) | Foto: Dani­el Schnei­der

Klein Hei­dorn (red). Nach den bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen des Ver­kehrs­un­fall­diens­tes Han­no­ver war ein 57-Jäh­ri­ger mit sei­nem land­wirt­schaft­li­chen Gespann, bestehend aus Trak­tor und einem Anhän­ger, aus Wunstorf kom­mend auf der Hei­dor­ner Stra­ße unter­wegs. Gegen 18.30 Uhr bog er an der Kreu­zung Hei­dor­ner Straße/Langes Feld mit sei­nem Tre­cker nach links auf den Wirt­schafts­weg ab.

Nach etwa 100 Metern woll­te er wie­der­um nach links auf einen Reit­platz fah­ren. Dabei sprang die ihm bekann­te 16-Jäh­ri­ge ver­mut­lich auf die Deich­sel, um ein Stück mit­zu­fah­ren. Beim Ver­zö­gern des Gespan­nes rutsch­te die Jugend­li­che jedoch von der Deich­sel, fiel auf den Weg und wur­de vom vor­de­ren lin­ken Rei­fen des Anhän­gers über­rollt.

Die Besat­zung eines alar­mier­ten Ret­tungs­hub­schrau­bers brach­te das Mäd­chen mit schwe­ren Ver­let­zun­gen in eine Kli­nik. Lebens­ge­fahr bestand nicht.

- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

10 Kommentare
  1. Michael Lies meint

    Schlech­tes Bei­spiel­bild.

    1. Wunstorfer Auepost meint

      War­um?

    2. Michael Lies meint

      Eine ver­letz­te Per­son aus Klein Hei­dorn, und sie zei­gen einen Ret­tungs­wa­gen des ASB am RKK Gehr­den…
      ‚Tschul­di­gung aber schlech­ter geht’s nim­mer.…

    3. Wunstorfer Auepost meint

      Na klar geht es schlim­mer. Wir hät­ten z.B. ein Flug­zeug oder einen Renn­wa­gen zei­gen kön­nen. 😉 Des­halb hei­ßen sol­che Bil­der ja auch „Sym­bol­bil­der“, weil sie ein bild­li­ches Syn­onym dar­stel­len. In die­sem Fall ging es um RTW/Notaufnahme, um den Text visu­ell zu unter­stüt­zen. Ret­tungs­kräf­te und ande­re Ken­ner wis­sen natür­lich, dass es kei­ne exak­te Dar­stel­lung ist. Das tut dem Sinn­ge­halt des Tex­tes aber kei­nen Abbruch.
      Unser Bild­ar­chiv füllt sich ja noch. Und wenn wir hof­fent­lich bald ein noch geeig­ne­te­res haben, benut­zen wir natür­lich die­ses. Trotz­dem Dan­ke für den Hin­weis.

    4. Michael Lies meint

      So so die WUNSTOR­FER Aue­post hat nach der gan­zen Zeit immer noch kein geeig­ne­tes Bild ? Das ist schlecht. Und Sie glau­ben ernst­haft, die Leu­te sind so doof und erken­nen den Unter­schied nicht ?
      Dann dür­fen Sie natür­lich gern einen Renn­wa­gen oder ein Flug­zeug zei­gen.
      Ihre doch recht fre­che Reak­ti­on zeigt mir ein wei­te­res Mal auf, dass man es hier nicht mit ordent­li­chem Jour­na­lis­mus zu tun hat.
      Ich per­sön­lich zie­he hier mei­ne Gren­ze und wer­de Sie nicht wei­ter ver­fol­gen.
      Mit freund­li­chem Gruß.…..

    5. Wunstorfer Auepost meint

      Micha­el Lies Wir wis­sen nicht genau, wor­um es Ihnen hier wirk­lich geht, aber wir müs­sen auch nicht jedem gefal­len.

    6. Horst Koschinsky meint

      Micha­el Lies Juchuuu! End­lich!

  2. Vera Krüger meint

    Mit 16 soll­te man wis­sen das man nicht auf einer Deich­sel mit fah­ren darf

    1. Marco Warkotz-Gruber meint

      Haben wir Dorf­kin­der das „frü­her“ nicht alle gemacht?

      Gute Bes­se­rung an das Mädel!

    2. Vera Krüger meint

      Frü­her war glau­be ich alles anders aber ich durf­te das nicht

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.