Trei­ben­der Con­tai­ner im Mit­tel­land­ka­nal

Am heu­ti­gen Mor­gen waren Feu­er­weh­ren aus Sach­sen­ha­gen am Mit­tel­land­ka­nal im Ein­satz. Ein Con­tai­ner trieb im Was­ser.

Feu­er­wehr Poll­ha­gen im Ein­satz auf dem Mit­tel­land­ka­nal | Foto: Pres­se­team Feu­er­wehr Sach­sen­ha­gen

Auha­gen (red). Nicht all­täg­li­cher Ein­satz für die Feu­er­wehr in Sach­sen­ha­gen: Aus­ge­rech­net als der Sturm gera­de tob­te, muss­te ein Objekt aus dem Mit­tel­land­ka­nal gebor­gen wer­den. Die Alar­mie­rung besag­te, dass ein Con­tai­ner im Was­ser des Mit­tel­land­ka­nals trei­ben wür­de.

Die Feu­er­weh­ren aus Sach­sen­ha­gen und Auha­gen rück­ten am Sonn­tag­mor­gen daher Rich­tung Kanal in der Nähe des Auhä­ger Sport­plat­zes aus. Dort fan­den die Ein­satz­kräf­te den Con­tai­ner vor, der sich als Müll­con­tai­ner ent­pupp­te.

Feu­er­weh­ren am Mit­tel­land­ka­nal | Foto: Pres­se­team Feu­er­wehr Sach­sen­ha­gen
Ber­gung des Con­tai­ners | Foto: Pres­se­team Feu­er­wehr Sach­sen­ha­gen

Da das Treib­gut vom Ufer aus nicht zu errei­chen war, wur­den die Kol­le­gen aus Poll­ha­gen nach­alar­miert, die ihr Feu­er­wehr­boot start­klar mach­ten. Mit Hil­fe des Boo­tes wur­de der Con­tai­ner dann ans Ufer geschleppt und konn­te mit Seil und Mus­kel­kraft an Land gezo­gen und gesi­chert wer­den.

- Anzeige -
Werben auf auepost.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.