Umweltdelikt vor Heiligabend

Kurz vor Weihnachten hat offenbar noch jemand schnell Platz für neue Geschenke geschaffen – allerdings nicht sehr umweltbewusst. Auch einige Autobesitzer hatten weniger Grund zur Freude vor dem Fest.

Fahrzeug der Wunstorfer Polizei (Symbolbild) | Foto: Daniel Schneider

Wunstorf (red). Wie die Wunstorfer Polizei heute meldete, wurde in der Nacht vor Heiligabend in Liethe illegal Müll entsorgt. Am Wegesrand der „Liether Schweiz“ wurden ein alter Röhrenfernseher, zwei Monitore sowie Teppichreste abgestellt. Knapp 1 Kubikmeter Müll landeten so am Waldrand. Der Verursacher muss am 23.12. zwischen 17 Uhr und dem 24.12. um 8.30 Uhr vor Ort gewesen sein.

Zu Straftaten kam es vor Weihnachten auch rund um den Straßenverkehr: Am 20./21.12 wurden in der Bültenstraße einem Pick-up-Besitzer Teile der SCheinwerferanlage gestohlen, am 22.12. ein Mercedes-Außenspiegel in der Bäckerstraße und am 23.12. ein Skoda auf dem Marktkauf-Parkplatz beschädigt – beim geparkten Skoda wurde offenbar nicht nur eine Unfallflucht begangen, sondern auch der Lack an der Heckklappe absichtlich zerkratzt.

Die Polizei ermittelt. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon (05031) 95300 zu melden.

- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.