Große Suchaktion

Vermisste Frau fuhr Bus

Die Polizei suchte seit Donnerstag nach einer Frau, die in der Psychiatrie vermisst wurde. Gestern Abend wurde sie wohlbehalten entdeckt.

Leitstelle der Polizei (Symbolbild) | Foto: Polizeidirektion Hannover

Wunstorf (red). Seit Donnerstag war eine 50-Jährige vermisst worden, die derzeit in der Wunstorfer Psychiatrie behandelt wird.

Die Polizei hatte eine große Suchaktion gestartet, spezielle Spürhunde, sogenannte Schweißspürhunde, versuchten die Witterung der Frau aufzunehmen, ein Polizeihubschrauber suchte aus der Luft. Nachdem die Suche jedoch erfolglos blieb, wurde ab Freitagabend auch öffentlich gefahndet.

Im Bus unterwegs

Gestern gegen 20.20 Uhr informierte dann ein Wunstorfer Busfahrer die Polizei. In seinem Bus war ihm die gesuchte Frau aufgefallen, nachdem sie offenbar über längere Zeit bei ihm mitgefahren war.

- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.