Stadtgespräch

Privates Fest für alle Wunstorfer Kinder

Vorbereitungen zum 2. Kinder-Sommerfest beginnen

Letztes Jahr war es ein Riesenerfolg, und Ende August soll es wieder steigen. Damit es diesmal noch besser klappt, werden schon jetzt die ersten Weichen gestellt.

Werben fürs Kindersommerfest
Werben fürs Kindersommerfest: Bilsad und Carola Ramović aus dem Orga-Team | Foto: Daniel Schneider

Wunstorf (red). Schulkinder, Familien und am Mitmachen Interessierte sollten sich schon jetzt den 23. August in den Kalender eintragen: die Planungen für das 2. Wunstorfer Kinder-Sommerfest haben begonnen. 2019 war es eines der Highlights des Sommerferienprogramms vieler Familien: Das erste große Wunstorfer Kindersommerfest. Das Bemerkenswerte daran war, dass es aus privater Initiative entstand: Aus der Facebook-Gruppe „Wir sind Wunstorf – gemeinsam sind wir stark“ heraus wurde alles geplant und organisiert.

Der Kern wird nicht verändert

Der Charme des Nichtkommerziellen war es dann auch, der das Fest zu etwas Besonderem werden ließ. Denn obwohl viele Firmen das Fest unterstützten, mit Preisen oder direkter Teilnahme mit einem Stand, stand das Uneigennützige klar im Vordergrund. Diesen Charme soll das Fest auch behalten, auch wenn es diesmal sogar noch eine Nummer größer ausfallen soll. Bratwurst und Getränke wird es für Kinder natürlich trotzdem wieder kostenlos geben.

Kindersommerfest 2020

Die „Kinderkrankheiten“ des letzten Jahres sollen dabei aber möglichst nicht mehr vorkommen, und so wird schon jetzt kräftig geplant und vorbereitet. Für die zweite Ausgabe des Sommerfests, das wieder am Hohen Holz rund um die Waldgaststätte stattfinden wird, soll es diesmal weitläufiger zugehen: Die Spielstände werden verteilter aufgebaut, und es wir viel mehr Getränkestände geben. Auch ein Übersichtsplan soll gleich mit auf die Laufzettel gedruckt werden, damit sich jeder gleich orientieren kann. Die Idee der Laufzettel bleibt erhalten, aber ein Stempel wird reichen, um damit am Ende auch an der Tombola teilnehmen zu können. Die Tombola selbst soll auch übersichtlicher ablaufen.

Mithelfende und Spender gesucht

Entsprechend früh laufen nun die Planungen an, denn für vieles war der letztmalige Termin schon zu kurzfristig gewesen: Attraktionen waren anderweitig vergeben worden oder potentielle Teilnehmer und Besucher waren im Urlaub. Der Termin ist daher auch schon gesetzt: Es ist wieder der Sonntag des letzten Wochenendes in den großen Sommerferien, der 23. August 2020.

Gesucht werden nun Mithelfer mit kreativen Ideen, die das Fest mit einem Stand unterstützen können – oder Give-aways und kleine Präsente & Co. zur Verfügung stellen, die die Kinder dann beim Absolvieren der Stationen und bei der Tombola gewinnen können. Mit Geldspenden kann die kostenlose Verpflegung für die Kinder unterstützt werden. Nehmen und Geben ist den Veranstaltern gleichermaßen wichtig, daher werden auch diesmal wieder Spendendosen aufgestellt, die sich an die erwachsenen Besucher richten: Die Spenden werden anschließend gleichmäßig an die teilnehmenden Vereine und Organisationen verteilt. Firmen, die mit Geld- oder Sachspenden helfen oder einem eigenen Mitmach-Aktionsstand dabei sein, können im Gegenzug Werbematerial verteilen/auslegen.

KONTAKTINFO
Bilsad Ramović, Tel. 0170-588 50 75, caro-bika@t-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"