Stadtgespräch

Unter Corona-Bedingungen

Wieder „Stille Stunde“ in der Stadtkirche

Unter den coronabedingten Auflagen wie dem Tragen einer Maske und dem Abstandhalten ist die „Stille Stunde“ in der Wunstorfer Stadtkirche wieder möglich.

Stille Stunde in der StadtkircheWunstorf (red). Nach der Lockerung der Auflagen zur Corona-Pandemie steht auch die Wunstorfer Stadtkirche wieder für Gottesdienste zur Verfügung. Das nimmt der Verein FORUM Stadtkirche zum Anlass, erneut auch jeden Donnerstagabend von 18 Uhr an die „Stille Stunde“ anzubieten. Diese außergewöhnliche Veranstaltung ermöglicht den Menschen für eine kurze Zeit, dem Trubel des Alltages zu entfliehen und sich auf sich selbst zu besinnen. Im Mittelpunkt der „Stillen Stunde“ steht deshalb auch das Schweigen. „Wir haben die Stühle auf Abstand gestellt. Darüber hinaus ist das Tragen eines zeitgemäßen Mund-Nasen-Schutzes leider noch Bedingung, die Gäste herzlich willkommen zu heißen!“, erläutert Hans Heinrich Hanebuth vom FORUM die Situation.

1 Kommentar

  1. Nicht ausschließlich die Gläubigen wird erfreuen, dass im “Ausweichquartier” der Stiftskirche einige Minuten zur Einkehr, Ruhe -oder wo immer die persönlichen Präferenzen liegen- genutzt werden können.
    Die Einschränkung sind nicht “prickelnd”, doch nach wie vor im öffentlichen Raum unumgänglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel