Alte Fahrräder werden entsorgt

Wunstorf schafft Platz am Bahn­hof

Bereits letz­te Woche wur­den schrott­rei­fe Fahr­rä­der auf dem Bahn­hofs­ge­län­de ent­fernt, um das Gelän­de rei­ni­gen zu kön­nen. In einer Woche kom­men nun auch die defek­ten Räder auf den Schrott, wenn ihre Besit­zer auf die ange­brach­ten Hin­wei­se nicht reagie­ren.

Fahr­rad­ab­stell­plät­ze auf der Süd­sei­te des Wunstor­fer Bahn­hofs | Foto: Dani­el Schnei­der

Wunstorf (red). Wer jetzt noch ein defek­tes Fahr­rad am Bahn­hof ste­hen hat, soll­te sich beei­len. Bereits am ver­gan­ge­nen Sams­tag, den 21. April, wur­den von der Wunstor­fer Poli­zei und dem Bau­be­triebs­hof alle Fahr­rä­der auf dem Bahn­hofs­ge­län­de ent­fernt, die zwei­fels­frei als Schrott und auf­ge­ge­ben erkenn­bar waren. Mit­ar­bei­ter des Poli­zei­kom­mis­sa­ri­ats Wunstorf gli­chen bei die­ser Gele­gen­heit auch gleich die abge­stell­ten Fahr­rä­der mit denen als gestoh­len gemel­de­ten ab.

Mit Kärt­chen gekenn­zeich­net

Fahr­rä­der, die nicht zwei­fels­frei als auf­ge­ge­ben erkenn­bar waren, wur­den mit einem oran­ge­far­be­nen Hin­weis­kärt­chen gekenn­zeich­net. 90 Fahr­rä­der sind betrof­fen. Die so mar­kier­ten Räder wer­den dann in einer Woche, am 5. Mai, eben­falls ent­sorgt, wenn die Besit­zer sie nicht ent­fernt oder instand gesetzt haben. Betrof­fen von der Akti­on sind sämt­li­che Abstell­be­rei­che für Fahr­rä­der, im Süden, Nor­den und in der Mit­te des Wunstor­fer Bahn­hofs.

- Anzeige -
Werben auf auepost.de

3 Kommentare
  1. Reinhard Beierle meint

    War­um ver­stei­gert die nicht??? Man­cher Bast­ler wür­de sich viel­leicht freu­en

  2. Nino Deniro meint

    An alle Fahr­rad Die­be, schnappt zu!

  3. Thomas Riedel meint

    Ver­stei­gern und das Geld der Tafel, Stadt oder sonst einer Orga­ni­sa­ti­on geben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.