Stadtgespräch

Hohe Geldbeträge gestohlen

Wunstorfer Polizei warnt vor falschen Telekommitarbeitern

Mit dem Telekommitarbeiter-Trick versuchen Kriminelle derzeit in Wunstorf in Wohnungen zu gelangen. Die Polizei warnt.

Polizeigebäude
Schriftzug und Dienstschild am Wunstorfer Kommissariat | Foto: Daniel Schneider

Wunstorf (red). In den vergangenen Tagen meldeten sich mehrere Wunstorfer bei der Polizei und teilten mit, dass angebliche Telekom-Mitarbeiter versucht hätten, Zutritt zu den Wohnungen zu erhalten. Von einem Fall ist außerdem bekannt, dass die Trickbetrüger Erfolg hatten und in die Wohnräume hereingelassen wurden. Anschließend fehlte ein Geldbetrag in vierstelliger Höhe.

Besondere Wachsamkeit

Die Polizei weist daher darauf hin, insbesondere bei unangekündigten Hausbesuchen besondere Wachsamkeit zu zeigen. Alleinstehende Bewohner sollten auf jeden Fall den Zutritt verwehren und ggf. einen neuen Termin vereinbaren, zu dem eine weitere Person des Vertrauens hinzugezogen werden kann. Auch ist damit zu rechnen, dass die Täter ihre „Firmenzugehörigkeit“ ändern und auch als Handwerker, Kabelfernsehmitarbeiter, Heizungsableser etc. auftreten könnten.

Für weitere Fragen zur Sicherheit rund ums Haus steht das Präventionsteam der Polizeidirektion Hannover unter Telefon (0511) 1090 zur Verfügung.

1 Kommentar

  1. Wenn sich mehrere Wunstorfer gemeldet haben… wo bleibt denn dann eine Personenbeschreibung??? Mann/Frau? Groß/Klein? Alt/Jung? Dick/Dünn? Einer/Mehrere?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel