Stadtgesprächaktualisiert

Bauarbeiten beginnen früher

Zweiter Versuch in der Lütjen Deile

In der Lütjen Deile werden bereits in der kommenden Woche die Bauarbeiten am neu zu errichtenden Schaumbetonweg fortgesetzt.

Baustelle
Baustellenschild in Wunstorf | Foto: Daniel Schneider

Steinhude (red). Nach den schiefgegangenen Straßenarbeiten, nach welcher sich kein planer Untergrund einstellte, ruhten zuletzt die Arbeiten in der Lütjen Deile in Steinhude. Nun werden die Bauarbeiten wiederaufgenommen, und es soll eine zweite Schicht mit Schaumbeton gegossen werden.

Schon am 27.2.

Die Pläne waren den Anwohnern in einer Versammlung jüngst vorgestellt worden. Das dort durch die ausführende Baufirma bekanntgegebene Startdatum verschiebt sich jedoch noch einmal – und zwar nach vorne.

Die Bauarbeiten sollen nun schon am kommenden Donnerstag, den 27. Februar, beginnen. Das teilte Bürgermeister Eberhardt gestern während der Bauausschusssitzung mit. Die Anwohner werden noch einmal gesondert in Kürze informiert werden.

Update, 24.6.: Zunächst war davon die Rede gewesen, dass das Malheur aufgrund eines fehlerhaften Mischverhältnisses beim Schaumbeton entstanden sei. Die Spezialfirma, die den Schaumbeton aufgebracht hat, weist das gegenüber der Auepost ausdrücklich von sich. Eine fehlerhafte Mischung habe es nicht gegeben. Vielmehr sei die Schaumbetonschicht entgegen ihrer Empfehlung zu früh mit einer schweren Fräse befahren worden, wodurch die Bläschen im Schaumbeton teilweise zerstört worden wären, was dann zu einem unebenen Untergrund geführt hätte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"