Akti­ons­wo­chen Solar-Checks in Wunstorf

Ab sofort kön­nen Haus­be­sit­zer aus Wunstorf kos­ten­los und unab­hän­gig das Poten­zi­al für eine Solar­an­la­ge auf dem eige­nen Dach abschät­zen las­sen. Die Stadt und die Kli­ma­schutz­agen­tur Regi­on Han­no­ver bie­ten Eigen­tü­mern Solar­ener­gie­be­ra­tun­gen an.

Vanes­sa Kohl­mei­er, Pro­jekt­ver­ant­wort­li­che der Kli­ma­schutz­agen­tur, begut­ach­tet mit Ener­gie­be­ra­ter Lud­wig Bro­ke­ring das Dach von Ulrich Trosch­ke, Haus­be­sit­zer und stell­ver­tre­ten­der Bür­ger­meis­ter der Stadt Wunstorf | Foto: pri­vat

Bei den „Solar-Checks” kommt ein erfah­re­ner Ener­gie­be­ra­ter ins Haus und erör­tert, ob die­ses für die Anbrin­gung einer Solar­an­la­ge geeig­net ist. Bei dem ein­stün­di­gen Ter­min wer­den sowohl Pho­to­vol­ta­ik- als auch Solar­wär­me­an­la­gen in Betracht gezo­gen. Zudem gibt er Hin­wei­se zu Spei­cher­tech­nik und För­der­mit­teln.

Der stell­ver­tre­ten­de Bür­ger­meis­ter der Stadt Wunstorf, Ulrich Trosch­ke, ließ sich als ers­ter Wunstor­fer vom Ener­gie­ex­per­ten Lud­wig Bro­ke­ring bera­ten. Das 1962 erbau­te Haus bie­tet laut Trosch­ke idea­le Vor­aus­set­zun­gen für Solar­an­la­gen. „Sowohl Pho­to­vol­ta­ik- als auch Solar­wär­me­an­la­gen kom­men hier infra­ge”, so der Ener­gie­be­ra­ter. Vor allem das Sat­tel­dach mit Süd­aus­rich­tung, aber auch die Gara­ge mit Flach­dach, sind für die Anbrin­gung von Solar­an­la­gen geeig­net. Außer­dem wur­de im Rah­men der Bera­tung der Kel­ler der Trosch­kes inspi­ziert, um zu prü­fen, ob dort genug Platz für die nöti­ge Tech­nik ist. Dabei fiel dem Ener­gie­be­ra­ter auf, dass die Hei­zungs­an­la­ge nicht mehr auf dem Stand der Tech­nik ist. „Spä­tes­tens, wenn die Hei­zung erneu­ert wer­den muss, wer­de ich mich inten­siv mit der Solar­ther­mie aus­ein­an­der­set­zen”, so Trosch­ke. Auch Pho­to­vol­ta­ik ist für den stell­ver­tre­ten­den Bür­ger­meis­ter von Wunstorf ein The­ma. Er sagt: „Bei unse­ren Strom­kos­ten wür­de sich das bestimmt schnell amor­ti­sie­ren”.

Anmel­den kön­nen sich Haus­be­sit­zer aus Wunstorf für die ein­stün­di­ge Solar­ener­gie­be­ra­tung vom 20. März bis zum 14. April unter Tel. 0511 – 22 00 22 88 oder online auf www.solar-checks.de.

Als beson­de­res Bon­bon ver­lost die Kli­ma­schutz­agen­tur in Koope­ra­ti­on mit den Stadt­wer­ken Wunstorf unter allen Bera­te­nen eine Pro­be­fahrt mit dem Elek­tro­au­to der Stadt­wer­ke. Der elek­trisch betrie­be­ne BMWi3 steht dem Gewin­ner für ein Wochen­en­de (Fr-Mo) inklu­si­ve kos­ten­lo­ser Lade­mög­lich­kei­ten zur Ver­fü­gung.


Copy­right © 2017 Wunstor­fer Auepost. Tex­te und Fotos sind urhe­ber­recht­lich geschützt. Wei­ter­ver­wen­dung nur mit Geneh­mi­gung der Redak­ti­on.
- Anzeige -
Werben auf auepost.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.