StadtgesprächTOP NEWSWirtschaft

Start der Saison

Fährschiffe legen ab Mai wieder am Wilhelmstein an

Am 1. Mai startet der Linienverkehr der Personenschifffahrt auf dem Steinhuder Meer. Rundfahrten sind noch nicht möglich, aber das Erreichen des Wilhelmsteins: Dort verkaufen die neuen Pächter Picknicktaschen.

Schiffsanleger Steinhude
Der Schiffsbetrieb ist bereit zum Auslaufen in Richtung Wilhelmstein | Foto: Daniel Schneider

Steinhude (red). Zum 1. Mai 2021 öffnet der Kiosk des neuen Inselresorts mit einem To-go-Angebot: Die neuen Wirte und ihr Team haben das gastronomische Konzept neu ausgerichtet und bieten am Kiosk frische Salate, hausgemachte Kuchen und kleine Snacks in einer Picknicktasche an. Auf diese Weise können sich die Gäste selbst einen Platz auf der Insel suchen. Besucher mit eigenem Boot können am Anleger festmachen und Speisen und Getränke dort verzehren.

Anlegegebühr entfällt

Für die Saison 2021 wird es dabei keine Anlegegebühr auf der Insel geben, wie die Steinhuder Meer Tourismus GmbH heute mitteilte. Segler und Wassersportler seien herzlich willkommen, an der Insel anzulegen und einen schönen Tag auf dem Wilhelmstein zu verbringen.

„Auch wenn die Festung leider aufgrund der aktuellen Corona-Situation noch geschlossen bleiben muss, freuen wir uns sehr, den Besuch der Insel Wilhelmstein für alle Segler, Kanuten und SUPer durch die Möglichkeit des kostenlosen Anlegens noch attraktiver zu gestalten“, so Willi Rehbock, Geschäftsführer der Tourismusgesellschaft.

Picknicktasche
Picknicktasche auf dem Wilhelmstein | Foto: privat

Der Kiosk auf der Insel ist ab 1. Mai täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. In Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden wurde ein Hygienekonzept umgesetzt, so dass der Inselbetrieb im Rahmen einer Öffnungsstrategie mit dem To-go-Angebot beginnen kann.

e1bb7df5e0ab4c24b325c021afb58ffb

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel