Noch mehr Kaffee und Kuchen für Wunstorf

Die Bäckerei Hanisch baut also am äußeren Straßenkreisel in der südlichen Kernstadt ein neues Café, vergleichbar dem in Stadthagen. Die Bagger sind bereits bei der Arbeit, die Dimensionen werden sichtbar. Aber braucht Wunstorf wirklich noch ein weiteres großes Café, und dann auch noch so weit draußen? Doch, das Konzept dürfte aufgehen und ist langfristig zu Ende gedacht.

Der Standort ist clever gewählt: Die Beschäftigen im Industriegebiet sind immer auf der Suche nach einem Snack – und selbiges wird demnächst auch noch erweitert. Auch auf der anderen Seite, am Neubaugebiet Süd an der Emanuel-Grund-Straße, sollen irgendwann einmal noch mehr Einfamilienhäuser stehen. Und nicht zuletzt ist der beliebte „Südsee-Spielplatz“ gleich nebenan – und die dort aufschlagenden Eltern sicher dankbar für einen Kaffee „to go“.

Wunstorf wächst deutlich in Richtung Südosten – und das Café wird künftig mittendrin sein, an der Schnittstelle, direkt an der Bundesstraße. Die auch erst seit kurzem an der Kolenfelder Straße eröffnete Bäckerei Vatter dürfte sich hingegen ärgern … wer nun von der A2/Kolenfeld nach Wunstorf fährt, trifft in Zukunft zuerst auf Hanisch, wenn’s um Kaffee und Kuchen geht.

- Anzeige -

1 Kommentar
  1. Nici meint

    Wunstorf braucht dringend eine vernünftige Busverbindung nach Luthe, mehr nicht!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.