Wandel im Handel

Wunstorfer Wirtschaftsnachrichten

Wandel im Handel – Ausgabe 01/2019

Die „Dat Schnitzelhus“-Zweigstelle in Wunstorf wurde von der Laufkundschaft nicht angenommen. Zwei Restaurants in Luthe schließen. Auch die Buchhandlung Wortspiel gibt auf. In Großenheidorn hat dafür ein neues Bistro eröffnet, in der Kernstadt eine neue Pizzeria.

+++

In Luthe haben 2 Restaurants geschlossen. Sowohl das gutbürgerliche Haberlands Lindenhof als auch das italienische Restaurant La Trattoria gibt es bereits nicht mehr.

+++

In der Hindenburgstraße hatte die Pizzeria de Lux am 24. Januar Neueröffnung. Das Angebot (mit Lieferdienst) reicht von der traditionellen Pizza über Pasta, Baguette bis hin zu Salaten und Burgern.

Kioskbox in Wunstorf
„Dat Schnitzelhus“ hat die Türen im Düendorfer Weg geschlossen | Foto: Daniel Schneider

+++

Dat Schnitzelhus konnte seine Filiale am Düendorfer Weg nicht etablieren und hat dort Anfang dieses Jahres geschlossen. In Hagenburg ist der Schnitzelbräter jedoch weiterhin wie gewohnt vertreten. Das Wunstorfer Stadtgebiet wird nun von dort aus im Bringdienst weiterbeliefert.

+++

Die Buchhandlung Wortspiel beendet am 23. Februar ihre 8-jährige Präsenz in Wunstorfs Fußgängerzone. Dass die Buchhandlung, die auch für ihre Gesellschaftsspiele-Kompetenz bekannt war, eine Herzensangelegenheit war, zeigen die Betreiberinnen bis zuletzt. Kreativer hat sich wohl noch kein Geschäft in Wunstorf von seinen Kunden verabschiedet:

Das Wortspiel verabschiedet sich

Liebe Kunden, liebe Freunde des Wortspiels,mit Beginn des neuen Jahres wird sich für uns Vieles ändern. Und dadurch auch ein bisschen was für euch. Wir haben uns dazu entschlossen, unsere Buchhandlung nach den vergangenen acht intensiven Jahren nunmehr zu schließen.Diese Nachricht trifft unvorbereitet, natürlich. Vermutlich habt ihr jetzt sofort Fragen, welche wir euch gerne beantworten werden. Dazu haben wir euch auf unserer Internetseite www.buchhandlung-wortspiel.de eine FAQ bereitgestellt, sowie ein Video mit einem persönlicheren Abschied gedreht.Bitte schaut euch das Video an, um Antworten auf eure Fragen zu finden! Sollte dennoch etwas unklar bleiben, dann sprecht uns einfach deswegen an. Wir würden uns sehr freuen, viele von euch bis Ende Februar noch einmal bei uns begrüßen zu dürfen.Herzlich,Mercedes & Britta

Gepostet von Buchhandlung Wortspiel am Sonntag, 6. Januar 2019

 
Der Ausverkauf von Spielen beginnt im Februar.

+++

Der Kettler-Werksverkauf in Bokeloh hat seine Tore geschlossen. Der Outlet-Store hatte Freizeitgeräte, Gartenmöbel oder Fahrräder im Angebot.

+++

In Großenheidorn an der Dorfstraße 43 hat das Bistro Nok-Nok Huus eröffnet und soll ein „Ort der Begegnung“ werden. Es gibt Frühstück in verschiedenen Varianten, Handwerkerbrötchen, Brotsnacks, Kuchen sowie andere Backwaren.

Wunstorfer Wirtschaftsnachrichten in der Auepost: Neueröffnung, Sortimentsänderungen, Umstrukturierung, besondere Aktionen? Sagen Sie uns Bescheid unter info@auepost.de.

- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

8 Kommentare
  1. Christian Hitzmann meint

    Geisterstadt?

  2. Basti An meint

    Janine Diedrich Gregor Bartels Maike Scharff Bei den minischnitzel kein Wunder, dass da keiner mehr hingeht.

    1. Basti g. meint

      Nur weil es teurer war als in einem Restaurant

  3. Tom Beule meint

    Schade ums Wortspiel! Das war ne Bereicherung..

  4. Grit Decker meint

    Weil ich selbst das „Schnitzelhus“ nicht besucht hatte, kann ich folglich nicht beurteilen, weshalb die Kundschaft ausblieb.

    Was ich hingegen genau weiß, ist, dass sich keine Gastronomie an dem Ort lange halten konnte.
    Wir „Alten“ werden uns an die Endes 80-er- und die 90-er Jahre erinnern:
    In dem dortige Schnellimbiss gab es zwar das für diese Lokalitäten übliche Sortiment, doch die „Gummiadler“ waren schon was Leckeres (die schmecken mir bis dato).
    Als dieser Imbiss schloss -warum: ich weiß es leider nicht-, konnte sich kein Nachfolger halten.

    Schade.
    Vielleicht wird sich dort doch noch mal jemand „ansiedeln“, der ein überzeugendes Angebot für uns Wunstorfer und Gäste unserer kleinen Stadt vorhält. Mich würde es freuen.

  5. Basti g. meint

    Ja das mit dem schnitzelhus war schon etwas kurios erst kam bei Facebook der schnitzelhus-moderator und hielt eine rede (an alle quatschköpfe da draussen hört auf solche Gerüchte zu verbreiten das wir schließen) und dann schließen die doch da stellen sich bestimmt einige die frage wer hier der quatschkopf war ! Und diese preise teurer als ein restaurant

    1. Grit Decker meint

      Ärgerlich; doch ein allseits bekanntes Vorgehen:
      angekündigt und in Aussicht gestellt, wird immer wieder Vieles, doch was dann davon bleibt bzw. umgesetzt werden wird, ist oftmals „gleich Null“ wenn nicht gar genau das Gegenteil.

      Ein Vorgehen, das wir im Übrigen nicht ausschließlich im Geschäftsleben erleben müssen, gerade in der Politik ist dieses zum Tagesgeschäft geworden -und zwar quer durch alle (!) Parteien/Fraktionen.
      Aufrichtigkeit und gegebene Worte zählen heute nicht mehr allzuviel 🙁

  6. Basti g. meint

    Gerade hat mir der chefkoch erzählt das der Moderator ist Herr Peter hoeth ist also Chef vom schnitzelhus also wenn man jetzt 1+1zusammenzählt könnte man glauben der gute Mann weiss nicht mehr Was er 🙂 🙂 quatschkopftt 🙂 🙂

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.