Wirtschaft

Wunstorfer Wirtschaftsnachrichten

Wandel im Handel – Ausgabe 06/2019

Viel los in der Wunstorfer Geschäftswelt: Ein Paddleboardverleih auf der Badeinsel, neue Friseure, neue Restaurants. Jedoch gibt es auch Insolvenzen und Schließungen.

+++

Sila Kebap
Neuer Dönerladen in der Südstraße | Foto: Mirko Baschetti

Imbiss I: Am Standort des ehemaligen Dönerladens “Kebap 26” hat Ende Mai ein neuer Dönerladen eröffnet. “Sila Kebap” hat das Angebot erweitert und bietet nun neben den klassischen türkischen Gerichten auch Pizza und Burger an.

+++

Beförderung: Das neu gegründete Wunstorfer Fahrdienstunternehmen Mietwagen 3366 arbeitet mit Festpreisen inner- und außerhalb von Wunstorf. Preise und Zielorte sind telefonisch zu erfragen unter 05031-3366.

+++

Geschlossene Volksbankfiliale
Ehemalige Volksbank am Barneplatz | Bild: Daniel Schneider

Finanzen: Die Volksbank Nienburg, schließt ihre Zweigstellen in Bokeloh und Kolenfeld. Sie folgt damit dem Beispiel der Stadtsparkasse, die bereits in den letzten Jahren ihr Filialnetz ausgedünnt hatte. Zuletzt hatte die Volksbank Nienburg 2015 ihre zweite Filiale in der Kernstadt, am Barneplatz, geschlossen. Anders als damals zunächst angekündigt, blieb dort auch der Geldautomat nicht erhalten. In Wunstorf gibt es damit künftig noch 2 Filialen der Volksbank Nienburg, in der Kernstadt und in Steinhude. In Luthe gibt es zudem noch das Beratungscenter der Hannoverschen Volksbank. Eine Weiterführung als SB-Standort ist nicht geplant, die Geldautomaten in Bokeloh und Kolenfeld werden ebenfalls abgebaut. Der letzte Öffnungstag der Filialen war der 29. Mai.

+++

Kajak Steinhuder Meer
Ein Zweierkajak auf dem Steinhuder Meer nimmt Kurs auf das Fahrgastschiff “Steinhude” | Foto: Daniel Schneider

Freizeit: Direkt auf der Badeinsel kann man neuerdings Kajaks und Stand-up-Paddleboards ausleihen. Die “Paddelstation” hat dort einen mobilen Verleih aufgezogen. Ab 12 Euro die Stunde bekommt man bereits ein Brett und kann z. B. SUP auf dem Steinhuder Meer ausprobieren, ohne selbst mit umfangreichem Equipment anreisen zu müssen.

+++

Catering: Fresh & Joy hat einen Insolvenzantrag gestellt. Ein vorläufiger Insolvenzverwalter wurde bestellt. Der Betrieb bietet Catering z. B. für Feiern an, versorgt aber auch Schulen mit Essen, so zählte z. B. auch die IGS für einen begrenzten Zeitraum im vergangenen Jahr zum Kundenkreis.

+++

Ladeneröffnung
Neben dem vietnamesischen Restaurant in der Hindenburgstraße eröffnet ein Friseur | Foto: Daniel Schneider

Haare I: Lange Zeit stand das Eck-Ladenlokal neben dem vietnamesischen Restaurant in der Hindenburgstraße leer; die Eigentümer spielten bereits mit dem Gedanken, die Gewerbefläche ganz aufzugeben und anderweitig zu nutzen. Nun zog jedoch mit “Miros Haar Studio” ein Friseur in die Räumlichkeiten gegenüber der Psychiatrie-Bushaltestelle: Die Eröffnung war am 2. Mai.

+++

Restaurant II: Luthe hat wieder einen weiteren Italiener: Das Restaurant “Sorrento” eröffnete zum Monatsanfang in den Räumlichkeiten des vorherigen La Trattoria.

+++

Auto I: Die Autolackiererei Kalak ist nun einige Meter weiter an der Hagenburger Str. 62 zu finden. Sie teilen sich das Gebäude jetzt mit dem Feuerhaus.

+++

Fisch: Hof Schnepel aus Kolenfeld stellt die personalintensive Zanderproduktion ein. Als Grund wird der erhöhte Zeitaufwand angegeben, der Betreiber will sich künftig auf seine übrigen Sparten konzentrieren. Zander wird es noch bis etwa September/Oktober geben.

+++

Hairstyle
Neuer Friseur in der Fußgängerzone | Foto: Mirko Baschetti

Haare II: In der Südstraße Nr. 9 (Fußgängerzone) hat ebenfalls im letzten Monat ein neuer Friseur eröffnet. Das Salon “Hairstyle” ist ein Damen- und Herrensalon.

+++

Auto II: Nach dem Neubau befindet sich die Autopflege Kai Mensing nun “An der Feldmark 5d” im Industriegebiet. Zuvor war der Betrieb in der Portlandstraße ansässig.

+++

Sportgeschäft: Das Fachgeschäft Sport + Fun an der Hindenburgstraße bekommt mit Carola Neubert eine neue Geschäftsleitung und damit einhergehend auch einen Umbau und eine Sortimentserweiterung. Der bisherige Inhaber Jürgen Nagel bleibt beratend tätig.

+++

Imbiss II: Das kleine Asia-Restaurant “Viet Home” im Burgmannshof hat bereits nach wenigen Monaten wieder geschlossen. Ende Oktober 2018 hatte es dort eröffnet.

+++

KORREKTUR:  Entgegen unserer ersten Meldung hat der Inhaber der Pizzeria Da Franco keine Insolvenz angemeldet. Das Geschäft läuft und Pizza kann weiterhin gegessen werden. :-)

Wunstorfer Wirtschaftsnachrichten in der Auepost: Neueröffnung, Sortimentsänderungen, Umstrukturierung, besondere Aktionen? Sagen Sie uns Bescheid unter info@auepost.de.

Tags

Auepost Redaktion

Recherchieren, sichten, redigieren, schreiben: Die Redaktion der Wunstorfer Auepost trägt täglich die Neuigkeiten aus der Auestadt zusammen.

2 Kommentare

  1. Immer wieder das selbe Spiel:
    Der eine Laden kommt hinzu, dafür schließt ein anderes Geschäft seine Tore.

    Ob sich die neu eröffneten/angesiedelten Betriebe werden auf Dauer am Ort halten können?
    Ich kann wie jede*r andere natürlich nicht in die Zukunft gucken, doch angesichts der inzwischen fast unüberschaubaren Zahl z.B. an Frisören habe ich durchaus so meine Zweifel.

    Ziemlich sicher hingegen bin ich mir darin, dass letztlich Qualität und Service die Hauptfaktoren sind, die einem Unternehmen gleich welcher Art überhaupt eine Chance des Bestehens geben.

Schreibe einen Kommentar zu Grit Decker Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel

Back to top button
Close