Wunstorfer Sparkasse wird überfallen

Am heutigen Mittwochvormittag hat ein bislang Unbekannter versucht, die Stadtsparkasse am Marktplatz in der Langen Straße zu berauben. Der Täter flüchtete jedoch, ohne Beute gemacht zu haben.

Haupt­ge­schäfts­stel­le der Wunstor­fer Spar­kas­se in der Lan­gen Stra­ße | Foto: Dani­el Schnei­der

Wunstorf (red). Nach bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen hat­te sich der mit einem schwar­zen Helm mas­kier­te Täter gegen 11.30 Uhr zu einem Schal­ter bege­ben und Geld gefor­dert. Als die dort arbei­ten­de 56 Jah­re alte Mit­ar­bei­te­rin um Hil­fe rief, flüch­te­te der Räu­ber aus dem Gebäu­de in unbe­kann­te Rich­tung.

Fahndung erfolglos

Eine sofort ein­ge­lei­te­te Fahn­dung der zwi­schen­zeit­lich alar­mier­ten Ein­satz­kräf­te – unter Ein­bin­dung eines Poli­zei­hub­schrau­bers – ver­lief erfolg­los. Der Gesuch­te ist zir­ka 1,75 Meter groß, geschätzt Mitte/Ende 30 und kor­pu­lent. Bei der Tat trug er eine blaue Jeans, eine dunk­le Jacke sowie Hand­schu­he.

Der­zeit prü­fen die Ermitt­ler, ob der nun Tat­ver­däch­ti­ge die Bank­fi­lia­le am heu­ti­gen Tag bereits gegen 9.30 Uhr auf­ge­sucht und aus­ge­kund­schaf­tet hat. Wer Hin­wei­se zu der Tat oder zu dem Täter geben kann, wird gebe­ten, sich mit dem Kri­mi­nal­dau­er­dienst Han­no­ver unter der Tele­fon­num­mer 0511 109‑5555 in Ver­bin­dung zu set­zen.

- Anzeige -
Buchhandlung Weber

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.