Wunstor­fer Spar­kas­se wird über­fal­len

Am heu­ti­gen Mitt­woch­vor­mit­tag hat ein bis­lang Unbe­kann­ter ver­sucht, die Stadt­spar­kas­se am Markt­platz in der Lan­gen Stra­ße zu berau­ben. Der Täter flüch­te­te jedoch, ohne Beu­te gemacht zu haben.

Haupt­ge­schäfts­stel­le der Wunstor­fer Spar­kas­se in der Lan­gen Stra­ße | Foto: Dani­el Schnei­der

Wunstorf (red). Nach bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen hat­te sich der mit einem schwar­zen Helm mas­kier­te Täter gegen 11.30 Uhr zu einem Schal­ter bege­ben und Geld gefor­dert. Als die dort arbei­ten­de 56 Jah­re alte Mit­ar­bei­te­rin um Hil­fe rief, flüch­te­te der Räu­ber aus dem Gebäu­de in unbe­kann­te Rich­tung.

Fahn­dung erfolg­los

Eine sofort ein­ge­lei­te­te Fahn­dung der zwi­schen­zeit­lich alar­mier­ten Ein­satz­kräf­te – unter Ein­bin­dung eines Poli­zei­hub­schrau­bers – ver­lief erfolg­los. Der Gesuch­te ist zir­ka 1,75 Meter groß, geschätzt Mitte/Ende 30 und kor­pu­lent. Bei der Tat trug er eine blaue Jeans, eine dunk­le Jacke sowie Hand­schu­he.

Der­zeit prü­fen die Ermitt­ler, ob der nun Tat­ver­däch­ti­ge die Bank­fi­lia­le am heu­ti­gen Tag bereits gegen 9.30 Uhr auf­ge­sucht und aus­ge­kund­schaf­tet hat. Wer Hin­wei­se zu der Tat oder zu dem Täter geben kann, wird gebe­ten, sich mit dem Kri­mi­nal­dau­er­dienst Han­no­ver unter der Tele­fon­num­mer 0511 109‑5555 in Ver­bin­dung zu set­zen.

- Anzeige -
Werben auf auepost.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.