Wunstorfer Auepost
[Anzeige]

CDU und FDP bilden im Ortsrat Wunstorf eine Gruppe

24.11.2021 • Redaktion • Aufrufe: 319

Im Wunstorfer Ortsrat wird die FDP künftig mit der CDU offiziell zusammenarbeiten.

24.11.2021
Redaktion
Aufrufe: 319
Wunstorfer Rathaus
Wunstorfer Rathaus | Foto: Daniel Schneider

Wunstorf (red). Bei einer digitalen Sitzung haben die vier Christdemokraten und der Vertreter der FDP im Ortsrat Wunstorf einstimmig beschlossen, eine offizielle Gruppe für die kommenden fünf Jahre zu bilden.

Der Ortsrat der Kernstadt ist mit insgesamt 17 Mitgliedern das größte Ortsratsgremium im Stadtgebiet. Zur Sprecherin der Gruppe wurde Ulrike Hansing (CDU) bestimmt. „Sowohl inhaltlich als auch menschlich passt die Konstellation aus CDU und FDP sehr gut. Deshalb haben wir uns entschieden, zusammenzuarbeiten“, sagte Hansing.

Hansing soll stellvertretende Ortsbürgermeisterin werden

Klaus-Jürgen Maurer (FDP) ergänzte, dass die Zusammenarbeit der handelnden Personen auch in den vergangenen fünf Jahren gut funktioniert habe, obwohl es keine offizielle Gruppe aus CDU und FDP gab. Daher sei die Bildung einer Gruppe in der jetzigen Situation der logische Schritt gewesen.

Die Gruppe strebt an, dass Ulrike Hansing erneut zur stellvertretenden Ortsbürgermeisterin gewählt wird. Als Wunstorfer Ortsbürgermeister gilt Thomas Silbermann (SPD) als gesetzt. Weitere Mitglieder der CDU-FDP-Gruppe im Ortsrat sind Nadine Fricke, Manfred Gröne und Martin Pavel. Die konstituierende Ortsratssitzung ist für den 1. Dezember 2021 geplant.

[Anzeigen]
Auepost wird unterstützt von:

Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kontakt zur Redaktion

Tel. +49 (0)5031 9778535
info@auepost.de

[Anzeigen]

Artikelarchiv

Auepost auf …