Wunstorfer Auepost
[Anzeige]

Hallenbad reagiert auf 2G-Regelung

11.11.2021 • Redaktion • Aufrufe: 1545

Auch im Wunstorf Elements gilt ab Freitag 2G: Ungeimpfte mit bereits erworbenen Tickets erhalten Erstattungen und Gutschriften – dafür entfallen für alle anderen z. B. die Zeitbeschränkungen.

11.11.2021
Redaktion
Aufrufe: 1545
Wunstorf Elements
Eingang zum Wunstorfer Hallenbad | Foto: Daniel Schneider

Wunstorf (red). Die Bäderbetriebe Wunstorf haben mitgeteilt, dass das Wunstorf Elements auf die neue 2G-Verfügung der Region reagiert – und was das für die Badegäste im Einzelnen ab dem 12. November bedeutet.

Das Hallenbad sowie den Saunabereich dürfen nur noch Geimpfte oder Genese mit entsprechendem Nachweis betreten. Die Nachweise werden an der Kasse durch Mitarbeiter kontrolliert. Wird kein Nachweis vorgelegt, wird den Besuchern der Zutritt verweigert.

Rückerstattung an Ungeimpfte

Davon können nun Kunden betroffen sein, die bereits eine Eintrittskarte über den Online-Shop des Elements gekauft haben. In diesem Fall wird der Eintrittspreis dem Kundenkonto wieder gutgeschrieben, so dass der Besuch bei Ende der Regelung oder nach erfolgter Genesung/Impfung nachgeholt werden kann.

Teilnehmer von Kursen, die nun nicht mehr ins Schwimmbad gelangen, werden gebeten, sich per E-Mail und der angehängten Kursrechnung an baederbetriebe@wunstorf.de zu wenden. Die Kursgebühren werden dann erstattet.

Maskenpflicht und Slots entfallen

Mit der Anwendung von „2G“ im Hallenbad können dafür nun auch Erleichterungen bei den Hygienemaßnahmen umgesetzt werden: So entfällt etwa die Maskenpflicht ab dem Betreten der Umkleiden. Auch die Haartrockner im Umkleidebereich können wieder in Betrieb genommen werden. Die Anlagen im Saunabereich werden schrittweise wieder vollständig zur Verfügung gestellt.

Die auffälligste Änderung ist jedoch der Wegfall der bisherigen Zeitfenster zur Steuerung und Entzerrung des Besucheraufkommens: Eine Woche nach Einführung der 2G-Regeln, am 20. November, wird das Elements wieder ganztägig besucht werden können, bestimmte Zeitabschnitte müssen nicht mehr gebucht und eingehalten werden.

[Anzeigen]
Auepost wird unterstützt von:

Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kontakt zur Redaktion

Tel. +49 (0)5031 9778535
info@auepost.de

[Anzeigen]

Artikelarchiv

Auepost auf …