Wunstorfer Auepost

Senioren, die auf Kuhbrunnen starren

Das Wohnen der Zukunft

Wunstorf ist nicht unbedingt bekannt für seine Hochhäuser, die Skyline wird von anderen Gebäuden dominiert. Nur wenige Gebilde dieser Bauart aus den 60er Jahren stehen in der Barne und reihen sich auf am „Hasenpfahl“.

Geschäfte Barneviertel

Das Barneviertel mitsamt Barneplatz ist etwas Besonderes: Denn es bietet einen Blick zurück in die 1960er Jahre, wie sich berühmte Architekten und Planer damals das moderne, urbane Leben der Zukunft vorstellten. Der Straßenverkehr spielte dabei eine entscheidende Rolle.

Schafe grasen in der Barne

Eine Menge Schafe grasten in den 70er Jahren in der Barne hinter den Hochhäusern.

Unbekümmert spielen Kinder mit Pappkartons in der ab 1965 neu erbauten „Barnestadt“.

1960 begannen die Planungen und der Bau des Stadtteils Barne unter Leitung von Prof. Hans Bernhard Reichow, in dem ab 1965 neue Wohnungen geschaffen wurden.

Mannschaftsbus Hannover 96

Das sportliche Ereignis des Jahres ging glatt über die Bühne: Hannover 96 gegen den 1. FC Wunstorf. Die gerade in die zweite Liga abgestiegenen Landesfürsten trafen sich zum Testspiel beim Oberligisten – und bezwangen die Wunstorfer mit 3:1. Der 1. FC brachte dabei eine starke Leistung mit deutlichen Torchancen schon in der ersten Halbzeit – […]

Heute Nachmittag, kurz vor 17 Uhr, kam es auf der Straße Am Hasenpfahl zu einem Busunfall. Auf Höhe des Zebrastreifens an der Verkehrsinsel zwischen Kranich- und Lukas-Cranach-Straße lief ein siebenjähriger Junge vor einen stadtauswärts fahrenden Bus. Die 66-jährige Busfahrerin konnte nicht mehr bremsen und erfasste das Kind mit der rechten Fahrzeugfront. Ein Rettungshubschrauber landete in […]

Ein erstes Treffen zur Umgestaltung des Platzes in der Barne ließ bereits erkennnen: es wird ein heißer Herbst für die Anwohner und Eigentümer. Die Wünsche von Gewerbetreibenden und Bewohnern prallen aufeinander. Am 19.5.2016 lud die Stadt zu einer ersten Infoveranstaltung zur geplanten Umgestaltung des Barneplatzes ein. Baureferatsleiter Robert Lehmann und der leitende Stadtplaner Peter Pfadenhauer […]